Quellcode von Android 4.1 'Jelly Bean' veröffentlicht

Süßigkeiten, Jelly Beans, Bunt Bildquelle: Jelly Beans
Google hat etwas früher als angekündigt den Quellcode der neuesten Version des Android-Betriebssystems veröffentlicht. "Neueste Version" ist übrigens wörtlich zu nehmen, denn bei der nun bereitgestellten Version handelt es sich um Android 4.1.1.
Wie Android-Entwickler Jean-Baptiste Queru in einem Beitrag auf 'Google Groups' mitteilte, wurde der Code des aktuellen mobilen Betriebssystems von Google im Rahmen des 'Android Open Source Project' veröffentlicht.


Die Bereitstellung erfolgt knapp zwei Wochen nach der Ankündigung von Android 4.1 (Codename: Jelly Bean), man ist damit etwas früher dran als angekündigt, ursprünglich hatte es geheißen, dass dies erst Mitte des Monats so weit sein werde. Das aktuell veröffentlichte Datenpaket trägt die Bezeichnung android-4.1.1_r1.

Proprietäre Binärdateien für das neuen Google-Tablet Nexus 7 und das Smartphone Galaxy Nexus sind nun ebenfalls verfügbar, für das Nexus S und das Xoom-Tablet sollen diese zu einem späteren Zeitpunkt folgen, wann genau dies der Fall sein wird, schrieb Jean-Baptiste Queru allerdings nicht.

Mit der Veröffentlichung des Quellcodes kann nun für viele Android-Entwickler die Arbeit an diversen Versionen von Jelly Bean beginnen. So steht das CyanogenMod-Team, das bekannteste unter den Entwicklern von Aftermarket-Firmware, bereits in den Startlöchern. Vergangene Woche hatte man angekündigt, dass CyanogenMod 10 auf Jelly Bean basieren werde.


Jelly Bean bringt für Besitzer von Android-Smartphones einige relevante Verbesserungen mit sich: Optimiert wurde insbesondere die Nutzeroberfläche, diese läuft dank Android 4.1 deutlich flüssiger, Google nennt seine neueste Android-Ausgabe "Project Butter", da sie vor allem "butterweich" laufen soll. Das erreiche man mit einer optimierten Ausnutzung mehrkerniger Prozessoren, heißt es bei Google. Ebenfalls neu in Jelly Bean sind eine verbesserte Sprachsuche sowie die "intelligente" neue Suchfunktion namens Google Now.

Siehe auch: Android 4.1 - Jelly Bean soll 'butterweich' laufen Süßigkeiten, Jelly Beans, Bunt Süßigkeiten, Jelly Beans, Bunt Jelly Beans
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Samsung Galaxy S4 mit Android 4.2

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden