Higgs Boson: Linux spielte eine wichtige Rolle

Betriebssystem, Linux, Open Source Bildquelle: wallpaperzzz.com
Die Forscher des CERN in Genf haben in dieser Woche mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die Existenz des Higgs Boson nachgewiesen. Eine bedeutende Rolle bei den Forschungsarbeiten spielte Linux. Ein CERN-Mitarbeiter hat sich zu diesem Thema und den eingesetzten Software-Produkten über 'Reddit' geäußert. Seinen Angaben zufolge setzte man bei der Forschungsarbeit auf Open-Source-Anwendungen, Ubuntu und Scientific Linux. Auf der offiziellen Webseite lassen sich zahlreiche Informationen dazu einsehen.

Zur Auswertung der gesammelten Datenmengen am Large Hadron Collider (LHC) benötigen die Forscher in erster Linie sehr viel Rechenkraft. Grundsätzlich könnten die CERN-Mitarbeiter zu diesem Zweck auch auf Windows-Systeme setzen.

Allerdings ist Linux in ihren Augen dafür besser geeignet. Schließlich setzt sich das CERN aktiv rund um das Thema Linux und besonders Scientific Linux ein.

92 Prozent aller Supercomputer werden unter Linux-Systemen betrieben. In der Rangliste der Top-500-Supercomputer finden sich 462 Geräte, auf denen Linux läuft, ein. Windows läuft hingegen nur auf zwei solchen Systemen und findet sich somit auf dem vierten Platz ein. Betriebssystem, Linux, Open Source Betriebssystem, Linux, Open Source wallpaperzzz.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren110
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden