Patch-Day: Microsoft wird 9 Bulletins veröffentlichen

Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games
In der nächsten Woche findet am kommenden Dienstag wieder der allmonatliche Patch-Day von den Entwicklern aus Redmond statt. Microsoft wird diesbezüglich im Monat Juli neun Bulletins zur Verfügung stellen. Bekanntlich äußert sich Microsoft schon im Vorfeld kurz und knapp zu den Schwachstellen, Sicherheitslücken und Problemen, welche im Rahmen des Patch-Days geschlossen werden. Mit genauen Details hält man sich allerdings zum Schutz der Anwender zurück.

In der Vorabmeldung für den Monat Juli ist die Rede von insgesamt neun Bulletins, von denen drei als kritisch eingestuft werden. Diese betreffen den Internet Explorer (IE) und die Windows-Systeme selbst.

Sechs weitere Bulletins werden als wichtig kategorisierte Probleme beheben. Diese richten sich an Windows, Office, Windows Server Software und Entwicklerwerkzeuge.

Konkrete Details zu den Problemen, welche beim Patch-Day behoben werden, wird es erst in der kommenden Woche von Microsoft geben. WinFuture.de wird natürlich wie gewohnt zeitnah darüber berichten. Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden