Lenovo will ThinkPads wieder in Japan produzieren

Laptop, Ultrabook, Lenovo ThinkPad X1 Carbon Bildquelle: Lenovo
Der chinesische Computerkonzern Lenovo will die Produktion der gerade bei professionellen Anwendern so beliebten Notebooks seiner ThinkPad-Reihe teilweise wieder in ihr Ursprungsland Japan verlegen. Dort wurden die ersten Geräte der berühmten Produktreihe vor 20 Jahren entwickelt.
Akemi Watanabe, der heute Chef von Lenovo Japan ist und an der Entwicklung der ersten ThinkPads beteiligt war, sagte gegenüber der Zeitung 'Asahi Shimbun', dass er sich über die Wiederaufnahme der Produktion in Japan freue. Sein großes Ziel sei es, wieder eine Fertigung im großen Maßstab in einem Werk in dem Ort Yonezawa zu etablieren.

Lenovo hat gestern bekanntgegeben, dass man in dem Werk, das eigentlich zu der inzwischen von Lenovo übernommenen PC-Sparte des NEC-Konzerns gehört, mit der Test-Produktion von ThinkPad-Notebooks begonnen hat. Das Unternehmen verspricht sich davon eine verkürzte Lieferzeit für seine Kunden in Japan, durch die ThinkPads für sie wieder attraktiver gemacht werden sollen.

Von der Bestellung bis zur Ankunft beim Kunden sollen so nur noch fünf Tage vergehen. Der Import der ThinkPads aus China benötigt bisher 10 Tage. Watanabe erhofft sich von der Produktion in Japan auch eine Image-Verbesserung, weil viele Kunden dort Wert auf eine heimische Fertigung legen. Hewlett-Packard hatte aus den gleichen Gründen 2011 ebenfalls einen Teil seiner Produktion nach Japan verlegt.

Die ersten ThinkPads wurden einst in einer Forschungseinrichtung im japanischen Yamato von IBM entwickelt. Damals war Watanabe bereits als Mitarbeiter von IBM an der Entwicklung beteiligt. Seit ihrer Markteinführung 1992 haben sich ThinkPads zum Synonym für leistungsfähige und ergonomische Business-Notebooks gemausert. Lenovo hatte die Notebook-Sparte von IBM im Jahr 2005 übernommen. Laptop, Ultrabook, Lenovo ThinkPad X1 Carbon Laptop, Ultrabook, Lenovo ThinkPad X1 Carbon Lenovo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden