Windows 8: HP nur mit x86-Tablet - wegen Surface?

Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Bildquelle: Microsoft
Der amerikanische Computerhersteller Hewlett-Packard wird nach eigenen Angaben zunächst nur ein Windows 8-Tablet mit einem x86-Prozessor auf den Markt bringen. Ein Modell mit ARM-Plattform und Windows RT soll erst später folgen.
Wie HP Ende letzter Woche gegenüber amerikanischen Medien erklärte, soll zuerst ein Tablet mit einem x86-kompatiblen Prozessor auf den Markt kommen, wie sie von Intel und AMD gefertigt werden. Das Gerät soll sich vor allem an Firmenkunden richten und weniger den Privatkundenmarkt bedienen.

HP prüfe weiterhin die Verwendung von ARM-Prozessoren in Business- und Consumer-Produkten, so das Unternehmen in einer Stellungnahme. Das erste Windows 8-Tablet von HP werde aber dennoch mit einer x86-Plattform arbeiten und auf den Business-Markt ausgerichtet sein. Diese Entscheidung sei aufgrund von Rückmeldungen der Kunden gefallen. Das "robuste und etablierte Ökosystem von x86-Anwendungen" könne die Kundenwünsche jetzt und in naher Zukunft am besten erfüllen, so HP-Sprecherin Marlene Somsak gegenüber 'Bloomberg'.

Hintergrund der offiziellen Stellungnahme zu den Tablet-Plänen von HP sind Spekulationen, wonach das Unternehmen bereits ein ARM-basiertes Tablet mit Windows RT fertig entwickelt hat, doch dessen Einführung nach der Vorstellung der Microsoft-eigenen Surface-Tablets vorerst auf Eis gelegt wurde.

Nach Angaben der Quellen von Websites wie 'PCMag' und 'SemiAccurate' soll Hewlett-Packard von Microsofts Vorhaben, eigene Tablets auf den Markt zu bringen, so entäuscht sein, dass man das ARM-Tablet vorerst aufgegeben hat. Angeblich wurde das Gerät von HP bereits bis zur Marktreife getrieben, doch vor rund zwei Wochen sei das Projekt gestoppt worden, heißt es.


Offiziell will HP keinen Zusammenhang mit Microsofts Surface-Tablets eingestehen. Gegenüber dem 'Wall Street Journal' sagte Sprecherin Somsak, dass die Produktplanung von HP schon festgestanden habe, bevor man von den Tablet-Plänen des Softwarekonzerns erfahren habe.

WinFuture Special: Windows 8 Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden