AMD Catalyst 12.6 Grafikkartentreiber veröffentlicht

Logo, Amd, Catalyst Bildquelle: AMD
Der Chiphersteller AMD hat den Catalyst Treiber Version 12.6 für seine Grafikkarten veröffentlicht. Dieser Treiber wurde von Microsoft geprüft und letztlich mit dem so genannten WHQL-Zertifikat ausgezeichnet. Mit der Version 12.6 hat AMD unter anderem eine Sicherheitslücke aus der Welt geschafft. Aus der Beschreibung zum neuesten Treiber-Update geht hervor, dass die Lücke im Zusammenhang mit einer Inkompatibilität zur Address Space Layout Randomization (ASLR) stand. Der Fehler war unter anderem für Systemabstürze verantwortlich.

Ferner hat AMD bei dieser Version die Zuverlässigkeit des Treibers gesteigert, einen Fehler beim Betrieb von mehreren Bildschirmen behoben und eine Unterstützung für die Dual-Graphics-Konfiguration einigere Grafikkarten auf den Weg gebracht. Laut dem Changelog wurden neue Profile für Diablo 3, Starcraft 2, Portal 2, Elder Scrolls: Skyrim, Call of Duty Modern Warfare und Call of Duty Black Ops integriert.

Neben der stabilen Treiberversion steht auch eine Vorabversion von Catalyst 12.7 (Beta) zum Download bereit. Deutliche Performance-Verbesserungen verspricht der Chiphersteller bei Skyrim - um bis 25 Prozent - und um 20 Prozent bei Total War: Shogun 2.

Bisher veröffentlichte AMD in bekannter Manier jeden Monat eine neue Catalyst-Treiberversion. Daran will der Chiphersteller kürzlich bekannt gewordenen Informationen zufolge in absehbarer Zeit etwas ändern und die Kunden nicht mehr monatlich mit Updates versorgen.

Download: AMD Catalyst 12.6 (32-Bit Win7/Vista)
Download: AMD Catalyst 12.6 (64-Bit Win7/Vista) Logo, Amd, Catalyst Logo, Amd, Catalyst AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden