Bing Maps kennt jetzt auch Einkaufszentren

Microsoft, Bing, Suche Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat ein Update für seinen Kartendienst Bing Maps veröffentlicht, das dabei hilft, sich in Einkaufszentren zurechtzufinden. In Deutschland sind derzeit 167 derartige Lagepläne verfügbar, in Österreich sind es 23 und in der Schweiz acht.
Mit Hilfe dieser neuen Funktion für 'Bing Maps' muss man nicht mehr in einer Mall zuerst den Lageplan suchen, sondern kann sich auch bequem via Internet den Überblick verschaffen.

Die neue Funktion zeigt alle Ebenen der jeweiligen Einkaufzentren und unterscheidet dabei zwischen grün für Gastronomie und lila für alles andere. Eine Möglichkeit zur weiteren Sortierung steht nicht zur Verfügung, beispielsweise kann man nicht zwischen Bekleidungshops und Elektronikmärkten unterscheiden.

Wie das US-Blog 'The Verge' schreibt, entstanden die neuen Mall-Übersichten in Zusammenarbeit mit Nokia, durch die Partnerschaft mit den Finnen konnte Microsoft mehr als 30 Länder abdecken, insgesamt stehen weltweit nun rund 2700 dieser so genannten "Venue Maps" bereit. Erwartungsgemäß befindet sich übrigens rund die Hälfte aller derartigen Karten in den USA, genau gesagt sind es derzeit 1370 an der Zahl.

Siehe auch: Bing Maps erhält 165 TB an neuem Kartenmaterial Microsoft, Bing, Suche Microsoft, Bing, Suche Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden