Die Gamescom soll mit hohen Verlusten kämpfen

Gamescom, Gamescom 2011, Frau, Mädchen, Hostessen, Girl, Messebabe, Rock, Babe Bildquelle: Gamescom
Die deutsche Videospielmesse Gamescom soll einem Medienbericht zufolge seit ihrem Umzug von Leipzig nach Köln tiefrote Zahlen schreiben. Nun könnte der Veranstaltung das Ende drohen, heißt es.
Wie 'Bild Online' unter Berufung auf einen internen Prüfbericht schreibt, soll die Gamescom ein empfindliches Minus in Höhe von 565.000 Euro schreiben - allerdings geht aus dem Bericht nicht hervor, für welchen Zeitrahmen dieser Betrag gilt.

Der Prüfbericht empfiehlt deshalb nach Angaben von Bild.de, "die strategische Notwendigkeit der defizitären Veranstaltung zu prüfen", also anders gesagt, die Messe einzustellen. Franko Fischer, Sprecher der Koelnmesse, widersprach dem und sagte, dass die Gamescom die Erwartungen mit "positiven Deckungsbeiträgen" übertreffen würde.

The Babes of Games Convention 2011The Babes of Games Convention 2011The Babes of Games Convention 2011The Babes of Games Convention 2011

Grund für das Minus von mehr als einer halben Million Euro seien die sehr hohen Mietkosten für die Standplätze in den Hallen sowie die Kosten für die Übernachtungen der Mitarbeiter.

Allerdings sollte man an dieser Stelle anmerken, dass die Angaben bzw. die Wortwahl von Bild Online vermutlich eher mit Vorsicht zu genießen sind. So ergibt sich etwa die Formulierung "geklaute Messe" wohl aus der Tatsache, dass hier jemand durch die regionale Brille geschaut hat, da die Meldung im Leipziger Regionalteil erschienen ist.

Nicht zu leugnen ist jedoch die Tatsache, dass sich in diesem Jahr die Absagen prominenter Spielehersteller häufen: Nach Nintendo, Sega und THQ hat Mitte Juni auch Microsoft den Auftritt auf der Gamescom abgesagt. Die Redmonder haben angekündigt, ihre Produkte stattdessen im Rahmen kleinerer, lokaler Veranstaltungen der Öffentlichkeit präsentieren zu wollen. Bei den vier zuvor erwähnten Spielefirmen handelt es sich übrigens allesamt um Mitglieder des Bundesverbandes Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU). Der BIU ist auch Veranstalter der Gamescom. Gamescom, Gamescom 2011, Frau, Mädchen, Hostessen, Girl, Messebabe, Rock, Babe Gamescom, Gamescom 2011, Frau, Mädchen, Hostessen, Girl, Messebabe, Rock, Babe Gamescom
Mehr zum Thema: Gamescom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Tweets zu #GamesCom

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden