Realtek HD Audio Codecs R2.70 - Audio-Treiber

Der fabriklose Elektronikkonzern Realtek, der vor allem durch seine Onboard-Soundkarten und Netzwerkkarten bekannt ist, hat in der vergangenen Nacht eine neue Version seiner Audio-Treiber veröffentlicht. Sie sollen die optimale Funktionalität des Realtek-HD-Soundchips gewährleisten.

Den neuen Treibern, die in der Regel einmal pro Monat aktualisiert werden, legt Realtek zwar Release Notes bei, jedoch geht daraus nicht hervor, welche Veränderungen im Vergleich zu älteren Ausgaben vorgenommen wurden. Der nachfolgende Auszug aus diesem Dokument enthält eine Auflistung der unterstützten Audiochips. Vor der Installation sollte überprüft werden, ob der verbaute Soundchip auch wirklich unterstützt wird. Realtek HD AudioRealtek HD Audio Unterstützte Soundkarten:
  • Windows Vista & Windows 7: ALC882, ALC883, ALC885, ALC886, ALC887, ALC888, ALC889, ALC892, ALC899, ALC861VD, ALC660, ALC662, ALC663, ALC665, ALC670, ALC672, ALC676, ALC680, ALC221, ALC231, ALC260, ALC262, ALC267, ALC268, ALC269, ALC270, ALC272, ALC273, ALC275, ALC276

  • Windows 2000 / XP: ALC880, ALC882, ALC883, ALC885, ALC886, ALC887, ALC888, ALC889, ALC892, ALC899, ALC861VC, ALC861VD, ALC660, ALC662, ALC663, ALC665, ALC670, ALC672, ALC676, ALC680 ALC221, ALC231, ALC260, ALC262, ALC267,ALC268, ALC269, ALC270, ALC272, ALC273, ALC275, ALC276

Aufgrund der starken Auslastung der Realtek-Server bietet WinFuture den kostenlosen Download des Treibers von eigenen Servern an.

Seit der Veröffentlichung der neuen Treiberversion 2.69 bringt Realtek auch erstmals eine Unterstützung für das kommende Microsoft-Betriebssystem Windows 8 mit.

Download:
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Schön das sich Realtek drum kümmert und aktuelle Treiber raus bringt. Monatlich find ich zwar etwas übertrieben aber andrerseits können sich andere Hersteller davon eine Scheibe abschneiden. Ich aktualesiere jetzt mein audio treiber. Die momentane version ist von april 2010. Wird zeit eine aktualiesierung.
 
@karl marx: Hast du schon ein paar Tests zum Treiber gemacht? Klingt der Treiber etwas Dumpfer? Ich hab den Eindruck das sich bei den neueren Treiber etwas Negativ verändert hat. Da du davor ein sehr alten Treiber hattest kannst du sicher eine Objektive Meinung schreiben.
 
@elpsychodiablo: Wenn über PC Fernseh schaue (USB DVB-T Karte) kein Unterschied zu vorher. Wenn ich eine DVD über PC schaue, kommen Stimmen klarer rüber. Grade hör ich rein Musik, mp3 Format. Die Bässe haben sich verändert. Der Bass kommt mir etwas "satter" vor als vorher.
 
@elpsychodiablo: Also ich hatte vorher Version R2.68 und frage mich echt was die hier jetzt verzapft haben. Also vom Sound her bemerke ich eig kein Unterschied seit dem ich alles so eingestellt habe wie vorher. Aber das neue Interface finde ich irgendwie überflüssig. Sieht schlechter aus und die Effekte wirken schlecht und sind etwas fehlerhaft. Dann stört mich das neue Tray-Icon. Man erkennt deutlich das die es nicht mit einer dunklen Windows-Oberfläche getestet haben. Denn da sieht man richtig wie pixelig das ist. Sieht aus wie vor 10 Jahren irgendwie, echt unschön. Aber bei einer hellen Oberfläche und hellem Desktop fällt das nicht auf. Zu dem stört mich das die den Lautstärkeausgleich entfernt haben, das habe ich öfter mal umgeschaltet und jetzt muss ich da extra den Weg über die Systemsteuerung nutzen um das umzustellen, das nervt auch etwas. Ich denke ich werde diese Version wieder deinstallieren und mit R2.68 drauf hauen. Ich denk bei Sound-Treiber ist es eh nicht wichtig aktuell zu sein, so lange keine Probleme mit der genutzten Version auftauchen.
 
@Si13nt: Welches Interface meinst du denn?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebt auf Amazon

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter