Surface: PC-Hersteller begrüßen Microsofts Tablets

Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Bildquelle: Microsoft
Auch wenn Microsofts Hardware-Partner offenbar erst spät von den Plänen des Softwarekonzerns für die Einführung der neuen Surface-Tablets mit Windows 8 erfuhren, stehen sie dem Vorhaben doch offenbar überwiegend positiv gegenüber.
Acer-Gründer Stan Shih erklärte gegenüber dem taiwanischen Branchendienst 'DigiTimes', das Microsoft mit den hauseigenen Tablets unter den Herstellern und Zulieferern zwar für Überraschung sorgte, er aber nicht mit negativen Auswirkungen auf die Verkäufe der zahlreichen PC-Hersteller rechnet.

Microsoft Surface TabletMicrosoft Surface TabletMicrosoft Surface TabletMicrosoft Surface Tablet

Microsoft habe nicht wirklich vor, die Tablets unter seiner eigenen Marke im großen Stil zu verkaufen, sondern wolle mit den Geräten vor allem die Adaption von Windows 8 beschleunigen. Die Einführung eigener Tablets soll nach Auffassung von Shih die PC-Hersteller anregen, selbst innovative Tablets mit Windows 8 anzubieten und gleichzeitig das Kundeninteresse steigern helfen.

Die Lebensdauer der Microsoft Surface-Tablets sei daher wohl eher kurz. Sobald sie ihren Zweck erfüllt haben, werde Microsoft keine weiteren Modelle mehr anbieten, so Shih. Die Gerätehersteller könnten von dem Projekt auch noch anderweitig profitieren, denn die Marketing-Bemühungen rund um die Surface-Tablets werden wahrscheinlich auch ihren Produkten zugutekommen, sagte der Acer-Gründer weiter.


Für Microsoft lohne sich der Vertrieb eigener Tablets finanziell eigentlich kaum, denn das Unternehmen verdiene mit dem Verkauf von Windows-Lizenzen deutlich mehr als mit den geringen Margen aus dem Vertrieb eigener Hardware. Hinzu kommen diverse andere Probleme, denn die Produktion, der Vertrieb und vor allem der Service nach dem Verkauf müssen ebenfalls bewältigt werden, so Shih. Letztlich habe Microsoft dafür bisher einfach nicht die entsprechenden Ressourcen.

Auch der Vertragsfertiger Pegatron, der für zahlreiche große PC-Marken produziert und unter anderem auch das Apple iPhone baut, begrüßte Microsofts Engagement rund um die hauseigenen Tablets. Gegenüber dem Wirtschaftsdienst 'Bloomberg' erklärte ein ranghoher Manager des taiwanischen Unternehmens, dass der Hauptzweck der Surface-Tablets vor allem ein Ausbau des Ökosystems rund um Windows 8 ist.

Es gehe darum, das neue Betriebssystem populärer zu machen und für ein gesteigertes Interesse unter Software-Entwicklern zu sorgen, damit diese ihre Apps für das neue Betriebssystem beisteuern. Die Surface-Tablets würden vor allem für Windows 8 werben und die Fähigkeiten des neuen Betriebssystems zur Schau stellen, so Charles Lin, Chief Financial Officer von Pegatron.

Bei Pegatron arbeitet man derzeit im Auftrag verschiedener Hersteller an insgesamt fünf Tablet-Projekten. Als Betriebssysteme kommen sowohl Windows, als auch Android zum Einsatz, so Lin. Weitere Details wollte er nicht nennen und verweigerte auch Auskünfte darüber, ob sein Unternehmen vielleicht der Fertigungspartner von Microsoft für die Surface-Tablets ist.

Beim taiwanischen PC-Hersteller ASUS sieht man die Dinge ähnlich. Ein Sprecher von ASUS erklärte ebenfalls gegenüber 'Bloomberg', dass die Microsoft-Tablets dem Ausbau und Wachstum des Ökosystems rund um die ARM-Variante von Windows 8 dienen. Man habe keine bestimmte Meinung demgegenüber und werde weiterhin an der Einführung der eigenen Produkte festhalten. ASUS Transformer 600ASUS Transformer 600 Tablet mit Keyboard-Dock ASUS hatte anlässlich der Computex 2012 Anfang Juni als weltweit erster Hersteller ein eigenes Tablet auf Basis eines ARM-Prozessors vorgestellt, auf dem das neue Windows RT zum Einsatz kommen soll. Die Stellungnahmen von Dell, Hewlett-Packard und Lenovo fielen nach Angaben von 'The Verge' deutlich kürzer aus. HP lehnte jeden Kommentar ab, während Dell und Lenovo darauf verwiesen, dass Microsoft ein wichiger Partner sei und man noch in diesem Jahr eigene Tablets mit Windows 8 auf den Markt bringen wolle.

WinFuture Special: Windows 8 Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Tablet, Surface RT, Microsoft Surface RT Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden