BioWare erwägt Free-to-Play bei Star-Wars-MMO

Mmorpg, Star Wars, The Old Republic Bildquelle: Lucasarts
Star Wars: The Old Republic, das von BioWare entwickelte Science-Fiction-Online-Rollenspiel, kämpft in letzter Zeit mit einem deutlichen Spielerschwund. Aus diesem Grund wird nun erstmals laut darüber nachgedacht, das bisherige Abo-Spielmodell auf Free-to-Play (F2P) umzustellen.
Das berichtet das Spielemagazin 'GameStar' unter Berufung auf die englischen Kollegen von 'GamesTM'. Diese haben mit Emmanuel Lusinchi, dem Chefdesigner von Star Wars: The Old Republic (SWTOR), gesprochen und dabei erfahren, dass es inzwischen Überlegungen gibt, vom Abo-Modell mit monatlichen Gebühren auf das so genannte Free to Play umzusteigen.

Grund dafür ist die zuletzt stark gesunkene Zahl an Abonnenten: Anfang Mai hatten BioWare und Publisher Electronic Arts bekannt geben müssen, dass man innerhalb von drei Monaten mehr als 400.000 Spieler verloren habe. Zu diesem Zeitpunkt lag die Zahl der Spieler bei 1,3 Millionen, dürfte aber noch weiter gesunken sein. Zumindest entsteht dieser Eindruck, wenn man sich aktuell auf den SWTOR-Servern umsieht.

Siehe auch: Star-Wars-MMO verliert Spieler, EA erwartet Minus

Lusinchi lobt die F2P-Konkurrenz und meint, dass auf diesem Gebiet "viele wettbewerbsfähige Angebote" existierten: "Es gibt definitiv jede Menge guter Spiele, die bereits auf dem Markt sind oder noch herauskommen, und natürlich hat all diese Konkurrenz einen Einfluss auf unsere eigenen Pläne."

Dabei hat BioWare durchaus die Vorteile eines Free-to-Play-Modells erkannt und ist der Meinung, dass eine Umstellung auf F2P durchaus machbar wäre. Allerdings deutet Emmanuel Lusinchi an, dass die damit einhergehenden Änderungen drastisch wären: "Der MMO-Markt ist sehr dynamisch und das müssen auch wir sein", sagt der Spieldesigner. "Wir sehen uns Free to Play genauer an, aber ich kann dazu keine Details verraten. Wir müssen flexibel sein und uns an das adaptieren, was um uns herum passiert."

Eine derartige Umstellung auf das Free-to-Play-Modell haben bereits etliche schwächelnde Online-Rollenspiele hinter sich, darunter Aion, Der Herr der Ringe Online und Star Trek Online.

Siehe auch: 'The Old Republic': Neulich beim MMO-Stammtisch... Mmorpg, Star Wars, The Old Republic Mmorpg, Star Wars, The Old Republic Lucasarts
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

SWTOR im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden