SGI und Stephen Hawking zeigen Big Brain-Rechner

Server, Supercomputer, Sgi, Blade, UV2 Bildquelle: SGI
Der Supercomputer-Hersteller SGI hat sein neues System UV2 vorgestellt, das den nicht gerade zurückhaltenden Beinamen "Big Brain" trägt. Der Computer soll vor allem Wissenschaftlern bei der Auswertung großer Datenmengen behilflich sein - so beispielsweise in der Astronomie.
Zur Vorstellung des Systems erhielt das Unternehmen so prominente Unterstützung: Der schon zu Lebzeiten legendäre Astrophysiker Stephen Hawking erklärte, dass ein solcher Computer dabei behilflich sein kann, weitere Geheimnisse des Universums zu lüften. "Ich bin sehr froh darüber, den ersten SGI UV2-Computer der Welt zu erhalten", sagte er. SGI UV2-BladeEin Blade des UV2 Neue Beobachtungen des Universums, wie sie beispielsweise durch den Planck-Satelliten möglich sind, liefern demnach wertvolle neue Einblicke. "Um unsere bestehenden mathematischen Theorien dahingehend zu testen, müssen wir diese detailliert in Computer-Simulationen testen", so Hawking. Die neuen Rechner sollen dies und den Abgleich der Daten mit den realen Messungen ermöglichen und die britischen Forscher im Bereich der Kosmologie an der Weltspitze halten.

Ein UV2-System kann mit bis zu 4.096 Kernen und 64 Terabyte Arbeitsspeicher ausgestattet werden. Es handelt sich damit um das derzeit weltweit größte Shared-Memory-System. Die I/O-Spitzenleistung liegt bei vier Terabyte pro Sekunde, womit der Rechner den Datenbestand der U.S. Library of Congress, der bei rund 10 Terabyte liegt, in nicht einmal ganz drei Sekunden aufnehmen kann.

Der Rechner ersetzt dabei kleinere und mittlere Cluster, die deutlich komplizierter zu warten sind. Gegenüber der ersten Generation von UV-Systemen konnte der Preis außerdem deutlich reduziert werden. Die Basis-Ausstattung kostet etwa 30.000 Dollar. Das System soll standardmäßig mit Intels Xeon E5-Prozessoren und einem herkömmlichen Linux-Betriebssystem betrieben werden. Zur Steigerung der Rechenleistung für bestimmte Anwendungen können aber auch Intels Many Integrated Cores (MIC)-Technologien und Nvidias Quadro- und Tesla-Produkte zum Einsatz kommen. Server, Supercomputer, Sgi, Blade, UV2 Server, Supercomputer, Sgi, Blade, UV2 SGI
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:20 Uhr HUION Kabelloses Professionelles 5080LPI Grafiktablett
HUION Kabelloses Professionelles 5080LPI Grafiktablett
Original Amazon-Preis
84,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
67,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden