Western Digital bietet jetzt auch Netzwerk-Systeme

Netzwerk, Router, Western Digital Bildquelle: Western Digital
Der Festplattenhersteller Western Digital steigt jetzt auch in das Geschäft mit Netzwerksystemen ein. Das Unternehmen stellte jetzt seine erste Serie von Routern für Heimnetzwerke vor, die teilweise natürlich auch mit integrierten Festplatten ausgestattet sind.
Offenbar will sich Western Digital mit dieser Ausweitung seiner Produktpalette breiter aufstellen und eine zusätzliche Einnahmequelle erschließen. Das könnte das Unternehmen unanfälliger für Schwankungen im eigentlichen Kerngeschäft machen. Eine selbst entwickelte Technologie soll dabei für Konkurrenzfähigkeit mit den etabierten Anbietern sorgen.

Sämtliche Router sind nach Angaben des Unternehmens mit der so genannten "FasTrack"-Technologie ausgestattet. Diese soll selbstständig erkennen, wenn es sich bei einem bestimmten Datenstrom um multimediale Inhalte handelt. Diese werden dann im Netzwerk priorisiert. Film-Streams vom Media Server im lokalen Netz, Videochats mit anderen Internet-Nutzern und Online-Games sollen dadurch nicht mehr ins Stocken geraten, wenn beispielsweise eine große Datei heruntergeladen wird.

Das Flaggschiff der neuen Serie von Netzwerkgeräten ist der Router N900 Central. Dieser stellt die üblichen vier Gigabit-Ethernet- und WLAN-Anbindungen sowie einen USB-Port bereit. Das Gerät arbeitet parallel auch als Netzwerkspeicher und ist dafür mit Festplatten mit 1 oder 2 Terabyte Kapazität ausgestattet. Über den Online-Dienst "WD 2 Go" können Anwender auf Wunsch auch außerhalb des lokalen Netzes auf die dort gespeicherten Inhalte zugreifen. Spezielle Apps ermöglichen dies auch vom Smartphone mit iOS, Android und Windows Phone 7 aus.

Als zweites Modell wird der N900 angeboten. Diesem fehlen die Festplatten, dafür stehen hier sieben Gigabit-Ethernet- und zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung. Eine kleinere Variante davon ist der N750 mit fünf Netzwerk- und zwei USB-Ports. Beim N600 ist dann nur noch ein einzelner USB-Anschluss verfügbar. Weiterhin gibt es den "My Net Switch" mit acht Ethernet-Ports.

Letzteres Gerät ist für 69,99 Dollar zu haben. Die Router N600, N750 und N900 kosten 79,99 Dollar, 119,99 Dollar beziehungsweise 179,99 Dollar. Der Verkaufsstart erfolgt noch im Juni. Die Variante N900 Central ist ab dem kommenden Quartal für 299,99 Dollar (1 Terabyte) oder 349,99 Dollar (2 Terabyte) zu haben. Netzwerk, Router, Western Digital Netzwerk, Router, Western Digital Western Digital
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden