Apple startet eigenen Karten- & Navigationsdienst

Apple hat anlässlich der WWDC 2012 eine neue, hauseigene Navigationslösung für sein mobiles Betriebssystem iOS 6 vorgestellt. Das Unternehmen ersetzt damit die bisher verwendeten Kartendienste von Google.

Wie die Konkurrenz bietet Apple künftig weltweite 2D-Karten an und hat nach eigenen Angaben bereits die Informationen zu mehr als 100 Millionen lokalen Firmen in sein System eingespeist. Der Empfehlungsdienst Yelp wird ebenfalls integriert. Hinzu kommt ein Verkehrsinformationssystem, das über Staus, Unfälle, Bauarbeiten und andere Beeinträchtigungen informiert.

BILDERSTRECKE
iOS 6 Maps iOS 6 Maps iOS 6 Maps
(9 Bilder)


Das Informationssystem nutzt "anonyme" in Echtzeit erhobene Daten, die von anderen iOS-Nutzern gesammelt werden, Apple nutzt also die Daten von iPhone-Nutzern, um Verzögerungen im Verkehr anhand ihrer Fortbewegungsgeschwindigkeit zu erkennen.

BILDERSTRECKE
iOS 6 Maps iOS 6 Maps iOS 6 Maps
iOS 6 Maps iOS 6 Maps iOS 6 Maps
(9 Bilder)


Außerdem rüstet Apple seinen Kartendienst in iOS 6 mit Turn-by-Turn-Navigation aus, wobei die Ankunftszeiten bei der Routenplanung anhand der oben genannten Daten ständig aktualisiert werden. Ist eine Umleitung erforderlich, wird der Nutzer mittels einer Popup-Meldung informiert. Das Ganze funktioniert auch, wenn das Telefon gesperrt ist.


Apple hat Maps für iOS 6 auch mit einer Anbindung an seinen Sprachassistenten Siri ausgestattet. Man kann dem System also Fragen stellen, die es umgehend beantwortet - etwa nach der verbleibenden Fahrzeit oder der nächsten Tankstelle.

Eine weitere Funktion ist die Möglichkeit, Städte in aller Welt in einer 3D-Ansicht zu überfliegen. Die 3D-Anzeige wird aktiviert, sobald der Nutzer weit genug in die vektorbasierten 2D-Karten einer Stadt hineinzoomt. Die 3D-Modelle werden mit Hilfe von Satellitenfotos erstellt. Auch bei der Navigation werden die 3D-Daten genutzt, so dass Gebäude transparent eingeblendet werden.

Die Einführung des neuen Kartendiensts erfolgt nach Angaben von Apple im Herbst zusammen mit iOS 6.

Bildquelle: Engadget
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
5 Apple News direkt hintereinander, nicht schlecht...
 
@Draco2007: Tjo, heute ist Apples WWDC.
 
@SpiDe1500: Stimmt ja, da war was :p
 
@Draco2007: gibt wohl seit Neuestem einen ganz großen Apple Fan bei WF :)
 
Das wird google gar nicht gefallen. Edit: Die 3D Qualität würde ich gern mal in größeren Bildern beurteilen. Edit 2: Die Frage ist ja auch ob überhaupt viele Städte verfügbar sind.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

iPhone 5 im Preisvergleich

Apple bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles