Apple aktualisiert MacBook Air mit Intel "Ivy Bridge"

Apple, Laptop, Ultrabook, Macbook Air Bildquelle: Apple
Der US-Computerkonzern Apple hat heute unter anderem eine Reihe neuer Notebooks vorgestellt, die dem Unternehmen eine Vormachtstellung im Mobile Computig-Bereich sichern sollen. Unter anderem wurde das MacBok Air-Lineup aktualisiert.
Wie Apple während der Eröffnungsansprache der Worldwide Developer Conference verlauten ließ, kommen die MacBook Air-Modelle bei den Kunden bestens an. Damit dies auch weiterhin so bleibt, führt der Hersteller nun eine neue Generation seiner besonders Flachen Notebooks ein, die auf Intels neuen Core-Prozessoren der dritten Generation basieren, welche die neue "Ivy Bridge"-Architektur nutzen.

Apple MacBook Air 2012Apple MacBook Air 2012Apple MacBook Air 2012Apple MacBook Air 2012

Die Systeme kommen weiterhin mit Display-Diagonalen von 11,6 und 13,3 Zoll daher. Apple verbaut nun Intel Core i5- und Core i7-CPUs mit Taktraten von bis zu 2,0 Gigahertz. Der Arbeitsspeicher wächst aber, denn es sind nun stets mindestens 4 GB DDR3-RAM an Bord. Hinzu kommen größere SSDs mit Speicherkapazitäten von bis zu 512 GB. Außerdem integriert das Unternehmen nun einen USB-3.0-Anschluss.

Das kleine MacBook Air mit 11,6-Zoll-Display hat weiterhin ein Display mit 1366x768 Pixeln. Unter der Haube steckt ein Intel Core i5 mit 1,7 GHz. Der Arbeitsspeicher der Einsteigermodelle ist 4 GB groß. Die Akkulaufzeit bleibt bei rund fünf Stunden im WLAN-Betrieb. Apple verbaut außerdem SSDs mit 64 und 128 GB Speicherplatz.

Apple MacBook Air 2012Apple MacBook Air 2012Apple MacBook Air 2012Apple MacBook Air 2012

Die Geräte sind 17,2 Millimeter dick und bringen nur 1080 Gramm auf die Waage. Beim 13,3-Zoll-Modell ändert sich abgesehen von den neuen CPUs und mehr RAM ebenfalls nichts. Es ist ebenso dünn wie die kleinere Variante, wiegt aber mit 1,35 Kg etwas mehr. Preislich ändert sich offenbar nichts, denn Apple nennt für die günstigste 11,6-Zoll-Variante mit 64 GB SSD-Speicher einen Preis von 999 Dollar. Das Modell mit doppelt so viel Flash-Speicher kostet 1099 Dollar. Die Geräte sind ab heute im Apple Store verfügbar.

UPDATE 21:30 Uhr: Apples deutscher Store ist nun wieder verfügbar, so dass auch die Preise für den deutschen Markt vorliegen. Das Basismodell des MacBook Air mit 11,6 Zoll kostet hierzulande 1049 Euro. Mit doppelt so großer SSD sind es 1149 Euro. Beim 13,3-Zöller liegt der Einstiegspreis mit 128 GB SSD bei 1249 Euro. Eine Verdoppelung der Kapazität lässt den Preis auf 1549 Euro steigen. Apple, Laptop, Ultrabook, Macbook Air Apple, Laptop, Ultrabook, Macbook Air Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden