Tim Cook eröffnet WWDC mit Fakten zum App-Store

Apple, App Store, Mac App Store Bildquelle: Apple
Gerade eben hat der amtierende Chef von Apple, Tim Cook, die dreiundzwanzigste World Wide Developer Conference in San Francisco eröffnet. Zu Beginn gab es zunächst einige Zahlen rund um den App Store.
Tim Cook gab zu verstehen, dass man inzwischen über 400 Millionen App-Store-Konten zählt. In seinen Augen handelt es sich dabei um das vermeintlich lebhafteste App-Angebot im Internet.

Ferner wurden über den Apple Store mittlerweile mehr als 30 Milliarden mobile Anwendungen für die iOS-Systeme heruntergeladen. Im März dieses Jahres konnte man die Hürde von 25 Milliarden Downloads überschreiten. WWDC 2012Tim Cook auf der WWDC 2012 Im offiziellen App Store stehen überdies mehr als 650.000 Anwendungen zum Download bereit. 225.000 dieser angesprochenen Apps wurden speziell an das Apple iPad angepasst.

Bis zum Ende des Jahres will Apple die jeweiligen Versionen des App Stores in 32 weiteren Ländern starten und dieses Angebot unter dem Strich in 155 Ländern anbieten. In diesem Zusammenhang bestätigte Cook, dass man über fünf Milliarden US-Dollar an die Entwickler ausbezahlt hat.

WWDC 2012WWDC 2012WWDC 2012WWDC 2012

Cook selbst ist das gemeinsame Ziel, nämlich mit den hauseigenen Technologien und Anwendungen das Leben von anderen Menschen einfacher oder anders zu gestalten, besonders wichtig. Dies unterstreicht man mit einem Video, in dem diverse Eindrücke zur Nutzung von Apple-Produkten und mobilen Anwendungen gezeigt werden.

An dieser Stelle bedankte sich der Apple-Chef bei allen Entwicklern für ihre großartige Arbeit.

Bildquelle: CNet Apple, App Store, Mac App Store Apple, App Store, Mac App Store Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden