Wii U: Anfangs nur 720p, Molyneux bleibt skeptisch

Touchscreen, Controller, Nintendo Wii U, weiß Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat bestätigt, dass die ersten Wii-U-Spiele nur mit einer Auflösung von 720p laufen werden, da man eine Framerate von 60 Bildern pro Sekunde der 1080p-Auflösung vorzieht. Dagegen ist Entwicklerlegende Peter Molyneux skeptisch, ob das System mit zwei Bildschirmen auf Dauer nicht zu anstrengend ist.
Die Spiele, die man zum Start der neuen Nintendo-Konsole Wii U kaufen wird können, werden "nur" in 720p-Auflösung laufen. 1080p, das auch als "Full HD" bekannt ist, wird dagegen anfangs nicht unterstützt. Das bestätigte der Nintendo-Gamedesigner Katsuya Eguchi in einem Interview, berichtet die Seite 'My Nintendo News'.


Katsuya Eguchi ist der Ansicht, dass eine Auflösung von 720p völlig "ausreichend" für jene Art von Spielen sei, die Nintendo herstellt. Man wolle stattdessen lieber eine stabile Framerate von 60 fps ("Frames per Second", also Bilder pro Sekunde) haben. Wer als Entwickler eine derartige Bildwiederholfrequenz haben will, für den sei es "realistischer", mit 720p zu arbeiten.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die Wii-U-Konsole keine 1080p-Auflösung unterstützen würde bzw. dass Drittentwickler sich gleich entscheiden wie Nintendo selbst. Ihnen sei es freigestellt, sich für 1080p zu entscheiden, Nintendos Entschluss stelle für andere Spielestudios keine Vorgabe dar.

Spieledesigner-Legende Peter Molyneux hat indes noch Zweifel, was den Erflog bzw. die Benutzbarkeit der nächsten Nintendo-Heimkonsole betrifft: Gegenüber der Branchen-Fachseite 'GamesIndustry International' sagte der Entwickler von Kultspielen wie Populous und Fable, dass er an der Nutzbarkeit des Wii-U-GamePads und dessen integrierten Bildschirms zweifelt.

Er sei die Wii U betreffend noch "unentschlossen", sagte Molyneux. Seinen Beobachtungen nach seien die Spieler "manchmal verwirrt" und wissen nicht, auf welchen Bildschirm sie schauen sollen - also den großen TV-Schirm oder das kleine Tablet-artigen Display am GamePad, das sie in den Händen halten. Molyneux befürchtet deshalb, dass das "Beobachten beider Bildschirme auf Dauer etwas anstrengend" sein könnte.

Siehe auch: E3 - Bei 2 Wii-U-GamePads halbiert sich Framerate Touchscreen, Controller, Nintendo Wii U Touchscreen, Controller, Nintendo Wii U Nintendo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden