Tschüss StudiVZ & Co, willkommen idpool & lifepool

Weil immer mehr Nutzer zu Facebook und anderen Sozialen Netzwerken abwandern, zieht die Firma hinter den deutschen Plattformen MeinVZ, StudiVZ und SchülerVZ nun die Notbremse und positioniert ihre Angebote neu.
Wie 'Werben & Verkaufen' berichtet, wird die Firma VZ Netzwerke künftig den Namen Poolworks tragen. Die neue Firma will sich verstärkt im Bildungsbereich positionieren und benennt deshalb das Social Networking-Portal SchülerVZ bald zu idpool.de um.

Die Plattform wird im Zuge der Umbenennung einen Relaunch erfahren und soll Funktionen für den Austausch zwischen Jugendlichen zu ihren Interessen und Fähigkeiten bieten, heißt es. Konkrete Angaben zu den Plänen liegen noch nicht vor. Unklar ist auch, was mit MeinVZ und StudiVZ passieren soll.

"Die Plattform soll perspektivisch über mehrere Stufen zu einem edukativen Angebot ausgebaut werden", ließ Poolworks bezüglich SchülerVZ beziehungsweise idpool verlauten. Firmenchefin Stefanie Waehlert erklärte weiterhin, dass man das laufende Jahr nutzen werde, "um einen Befreiungsschlag für VZ umzusetzen".

Eine kurze Recherche ergibt, dass VZ Netzwerke im April eine Reihe neuer Marken angemeldet hat, darunter neben idpool auch die neue Marke lifepool und ein neues Logo. Was für ein Angebot man unter dem Namen lifepool schaffen will, ist derzeit noch unklar. Die Websites idpool.de und lifepool.de zeigen bisher jeweils nur Platzhalter an. Poolworks idpool lifepool Erst in der letzten Woche hatte VZ Netzwerke bestätigt, dass man 25 der insgesamt nur noch rund 70 Mitarbeiter entlässt. Die Besucherzahlen der deutschen Facebook-Nachahmer gehen seit geraumer Zeit immer weiter zurück. Erreichten die VZ Netzwerke im Februar 2011 noch 10,80 Millionen einzelne Nutzer, so waren es im Februar 2012 nur noch 3,99 Millionen. Visits deutscher Social NetworksVisits deutscher Social Networks laut IVW Wie die obenstehende Grafik von Statista belegt, sind auch die von der IVW gemessenen Visits im Vergleich zum Vorjahr erheblich eingebrochen. Gab es im Mai 2011 noch 206,7 Millionen Visits, so kam VZ Netzwerke im Mai dieses Jahres nur noch auf rund 44,7 Millionen Visits. Den anderen deutschen Social Networks geht es ähnlich schlecht, einzig das Business-orientierte Angebot Xing konnte die Verluste noch im Rahmen halten. poolworks, idpool, lifepool poolworks, idpool, lifepool
Mehr zum Thema: Soziale Netzwerke
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Soziale Netzwerke Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden