Windows RT: Microsoft sagt Nein zu HTC-Tablets

Laut einem Medienbericht hat Microsoft den taiwanesischen Hersteller HTC von der Windows-8-Entwicklung ausgeschlossen. HTC soll keine Erlaubnis bekommen haben, ein Tablet mit Windows RT (also Windows 8 für Geräte mit ARM-Chips) auf den Markt zu bringen.

Wie das renommierte Wirtschaftsmedium 'Bloomberg' auf seiner Webseite schreibt, hat Microsoft dem taiwanesischen Hersteller mehr oder weniger untersagt, ein eigenes Windows-RT-Gerät zu entwickeln bzw. anzubieten. Bloomberg beruft sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Quellen, die aber anonym bleiben wollten. Microsoft soll angeblich befürchten, dass HTC nicht genügend Geräte verkaufen kann sowie nicht ausreichend Erfahrung bei der Entwicklung von Tablets hat.

Windows 8 in Aktion - Video von Microsoft

Ein weiterer Hintergrund dieser Entscheidung soll der Wunsch von HTC gewesen sein, den Start-Bildschirm von Windows RT nach eigenen Vorstellungen anpassen zu dürfen, ähnlich wie es bei Android-Geräten von HTC (sowie vieler anderer Hersteller) mit der "Sense"-Nutzeroberfläche der Fall ist. Dazu soll Microsoft allerdings Nein gesagt haben und HTC auch von der Liste jener Unternehmen gestrichen haben, denen frühe Versionen der Software zur Verfügung gestellt wurden.

Siehe auch: Windows 8 Release Preview - Offizieller Download

Allerdings ist nicht ganz klar, ob der "Liebesentzug" von Microsoft dauerhaft gelten wird oder das nur für den ersten Schub an Windows-RT-Tablets gilt. Der Bloomberg-Bericht lässt dies nämlich offen, es ist also durchaus möglich, dass HTC beim zweiten Schub an Windows-8-Tablets wieder mit von der Partie ist.


Nicht erwähnt wird im Bloomberg-Bericht das Smartphone-Geschäft von HTC, im Hinblick auf Windows Phone 8 dürfte alles beim Alten bleiben. Dies beteuerte auch HTC selbst in einer ersten Stellungnahme: Das Unternehmen schreibt, dass man in den vergangenen zehn Jahren mehr als 40 Millionen Windows Phones verkauft habe und sich "mehr denn je künftigen Versionen von Windows Phone" verschrieben habe.

Interessant am HTC-Statement ist allerdings insbesondere das, was man nicht schreibt: Der eigentliche Bloomberg-Bericht hinsichtlich Windows-RT-Tablets wird weder erwähnt, noch dementiert.
Mehr zum Thema: Windows RT
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Was ein Bockmist.... wenn sich MS da mal nicht selbst ins Knie geschossen hat....
 
@Stefan_der_held: Naja, HTC ist jetzt wirklich nicht DER wichtige Tablethersteller.
 
@Max...: Aber auf jeden Fall wichtiger als es MS im Bereich mobile Betriebssysteme ist.
 
@Corleone: Das wird sich bald ändern...
 
@refilix: Und das denkst du wegen der zahlreichen Innovationen und Erfolge die MS in den letzen paar Jahren so gefeiert hat?. Sorry, die letzte erfolgreiche Neuplatzierung eines Produktes von Microsoft war die XBox. Ich bin mir sicher, dass Microsoft in den nächsten Jahren immer unwichtiger werden wird. Apple und Google haben den Smartphone-Markt unter sich aufgeteilt, Microsoft kriegt keinen Fuß durch die Tür. Außerdem beweist das, dass man auch gut ohne MS auskommen kann. Wenn das erst mal die Windows-Kunden spitz kriegen... wobei sich sowas eh schon abzeichnet. Microsoft selbst leistet mit Windows 8 zusätzlich die beste Vorarbeit, um Kunden scharenweise von Windows wegzutreiben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Hochzeit von MS vorbei ist. Auch wenn sie nicht von heute auf morgen verschwinden werden.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Acer B296CLbmiidprz 74cm (29 Zoll) IPS Monitor 21:9 2K Ultra HD dunkelgrauAcer B296CLbmiidprz 74cm (29 Zoll) IPS Monitor 21:9 2K Ultra HD dunkelgrau
Original Amazon-Preis
451,54
Blitzangebot-Preis
399
Ersparnis 12% oder 52,54
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Windows 8 bestellen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles