Windows RT: Microsoft sagt Nein zu HTC-Tablets

Prozessor, Cpu, Chip, Arm Bildquelle: ARM
Laut einem Medienbericht hat Microsoft den taiwanesischen Hersteller HTC von der Windows-8-Entwicklung ausgeschlossen. HTC soll keine Erlaubnis bekommen haben, ein Tablet mit Windows RT (also Windows 8 für Geräte mit ARM-Chips) auf den Markt zu bringen. Wie das renommierte Wirtschaftsmedium 'Bloomberg' auf seiner Webseite schreibt, hat Microsoft dem taiwanesischen Hersteller mehr oder weniger untersagt, ein eigenes Windows-RT-Gerät zu entwickeln bzw. anzubieten. Bloomberg beruft sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Quellen, die aber anonym bleiben wollten. Microsoft soll angeblich befürchten, dass HTC nicht genügend Geräte verkaufen kann sowie nicht ausreichend Erfahrung bei der Entwicklung von Tablets hat.

Windows 8 in Aktion - Video von Microsoft

Ein weiterer Hintergrund dieser Entscheidung soll der Wunsch von HTC gewesen sein, den Start-Bildschirm von Windows RT nach eigenen Vorstellungen anpassen zu dürfen, ähnlich wie es bei Android-Geräten von HTC (sowie vieler anderer Hersteller) mit der "Sense"-Nutzeroberfläche der Fall ist. Dazu soll Microsoft allerdings Nein gesagt haben und HTC auch von der Liste jener Unternehmen gestrichen haben, denen frühe Versionen der Software zur Verfügung gestellt wurden.

Siehe auch: Windows 8 Release Preview - Offizieller Download

Allerdings ist nicht ganz klar, ob der "Liebesentzug" von Microsoft dauerhaft gelten wird oder das nur für den ersten Schub an Windows-RT-Tablets gilt. Der Bloomberg-Bericht lässt dies nämlich offen, es ist also durchaus möglich, dass HTC beim zweiten Schub an Windows-8-Tablets wieder mit von der Partie ist.

Nicht erwähnt wird im Bloomberg-Bericht das Smartphone-Geschäft von HTC, im Hinblick auf Windows Phone 8 dürfte alles beim Alten bleiben. Dies beteuerte auch HTC selbst in einer ersten Stellungnahme: Das Unternehmen schreibt, dass man in den vergangenen zehn Jahren mehr als 40 Millionen Windows Phones verkauft habe und sich "mehr denn je künftigen Versionen von Windows Phone" verschrieben habe.

Interessant am HTC-Statement ist allerdings insbesondere das, was man nicht schreibt: Der eigentliche Bloomberg-Bericht hinsichtlich Windows-RT-Tablets wird weder erwähnt, noch dementiert. Prozessor, Cpu, Chip, Arm Prozessor, Cpu, Chip, Arm ARM
Mehr zum Thema: Windows RT
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren105
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:59ADE Viktoria, mechanische PersonenwaageADE Viktoria, mechanische Personenwaage
Original Amazon-Preis
37,58
Blitzangebot-Preis
24,99
Ersparnis 34% oder 12,59
Im WinFuture Preisvergleich

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden