Windows 8: AMD zeigt Prototyp für Hybrid-Laptops

Der Prozessorhersteller AMD hat auf der Computex ein Referenz-Design für Hybrid-Geräte vorgestellt, die die Vorteile von Tablets und Laptops im Zusammenspiel mit Windows 8 verbinden sollen und auf den hauseigenen Prozessoren der neuen "Trinity"-Serie basieren.
Lisa Su, Senior Vice President bei AMD, stellte das nur knapp 20 Millimeter dicke Gerät mit seinem abnehmbaren Tablet-Teil während einer Pressekonferenz vor. Es wurde vom Vertragsfertiger Compal entwickelt und soll die Grundlage für individuelle Designs von AMDs Gerätepartnern bilden.

Windows 8 Hybrid-Laptop AMD CompalWindows 8 Hybrid-Laptop AMD CompalWindows 8 Hybrid-Laptop AMD CompalWindows 8 Hybrid-Laptop AMD Compal
Windows 8 Hybrid-Laptop AMD CompalWindows 8 Hybrid-Laptop AMD CompalWindows 8 Hybrid-Laptop AMD Compal

Die meisten Komponenten des namenlosen Tablet-Notebooks von Compal stecken zusammen mit einer neuen AMD A-Series CPU inklusive integrierter AMD Radeon HD-Grafiklösung im Tablet-Teil. Dieser wird bei Bedarf mit einem Tastatur-Dock verbunden, das zusätzliche Anschlüsse und einen Akku enthält.

Das Referenz-Design setzt auf einen Touchscreen mit 11,6 Zoll Diagonale und 1366x768 Pixeln Auflösung. Der Tablet-Teil ist rund 10 Millimeter dick und verfügt über einen Micro-USB-Anschluss, einen Mini-DisplayPort und einen MicroSD-Kartenleser. Am Keyboard-Teil befinden sich zusätzlich zwei USB-Anschlüsse, ein HDMI-Ausgang und ein Ethernet-Anschluss.

Dank der in der CPU enthaltenen AMD Radeon HD 7000-Series Grafiklösung sollen die Hybrid-Geräte auf Basis der neuen AMD-Prozessoren vor allen in Sachen Multimedia- und Gaming-Leistung gegenüber Intels "Ivy Bridge"-Chips die Nase vorn haben. AMD pocht außerdem darauf, dass sich aufgrund der niedrigeren Preise der hauseigenen Prozessoren insgesamt günstigere Geräte realisieren lassen.

WinFuture Special: Windows 8 Tablet, Windows 8, Amd, Compal, Referenzdesign Tablet, Windows 8, Amd, Compal, Referenzdesign
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

Tipp einsenden