Instagram-Alternative PicPlz schließt, löscht Fotos

Die Macher der mobilen Foto-Sharing-App PicPlz haben auf ihrer Seite angekündigt, dass der Dienst am 3. Juli endgültig geschlossen wird. An diesem Tag werden auch alle Daten gelöscht, wer diese sichern will, sollte dies also innerhalb eines Monats tun.
Die Macher des nunmehr ehemaligen Instagram-Konkurrenten haben auf der 'Seite' des Dienstes eine kurze Mitteilung veröffentlicht, in der sie die Schließung ihres Angebots ankündigen. Am 3. Juli 2012 werden alle Aktivitäten eingestellt, persönliche Daten und Fotos werden an diesem Tag auch unwiderruflich gelöscht.

Gründe für das Aus wurden nicht angegeben. Wie 'TechCrunch' schreibt, ist der Schritt aber nicht überraschend, da Instagram sich immer weiter durchgesetzt hat. Vor allem auf Android-Smartphones war Instagram lange Zeit nicht vertreten, weshalb Nutzer des mobilen Betriebssystems von Google immer wieder gerne zu PicPlz gegriffen haben.

Da Instagram aber derzeit immer beliebter wird und nun auch nach der spektakulären Übernahme durch Facebook einen besonders zugkräftigen Partner bzw. Besitzer hat, blieb den PicPlz-Machern wohl nun nichts anderes übrig als ihren Dienst ein für alle Mal zu schließen.

Dabei kann man PicPlz nicht vorwerfen, die Konkurrenz nachgeahmt zu haben: Die Foto-App wurde im Sommer 2010 gestartet, Instagram folgte einige Monate später im Herbst 2010. PicPlz PicPlz
Mehr zum Thema: Soziale Netzwerke
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden