Google beantragt 50 neue Top-Level-Domains

Google, Logo, Suchmaschine
Der Internetkonzern Google hat bei der Organisation zur Verwaltung der Namensräume im Internet namens ICANN über 50 generische Top-Level-Domains (gTLD) beantragt. Insgesamt gingen über 2000 Anträge ein. Der bei Google als Chief Internet Evangelist tätige Vint Cerf hat in einem Blogbeitrag diverse Beispiele zu den beantragen Domainendungen parat. Dazu gehören unter anderem .google, .youtube, .lol und .docs. Dabei unterstreicht Google, dass man diese gTLDs nicht ausschließlich für eigene Zwecke in Anspruch nehmen möchte.

Grundsätzlich handelt es sich bei solchen Anträgen um eine kostspielige Angelegenheit. Für die besagten 50 Anträge dürfte Google immerhin in etwa neun Millionen US-Dollar bezahlen müssen. Die Firma Top Level Domain Holding hat selbst mehr als 90 solcher Anträge abgegeben. Hierbei ergeben sich Antragsgebühren von mehr als 15 Millionen US-Dollar.

Eine komplette Liste aller beantragten Domains hat die Organisation zur Verwaltung der Namensräume im Internet bisher nicht veröffentlicht. Den bisherigen Informationen zufolge kann damit am 13. Juni gerechnet werden. Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine
Mehr zum Thema: Google Inc.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden