AMD will keine monatlichen Catalyst-Updates mehr

Logo, Amd, Catalyst Bildquelle: AMD
In bekannter Manier veröffentlicht der Chiphersteller AMD mindestens einmal pro Monat eine neue Treiberversion für die hauseigenen Grafikkarten. An dieser Handhabung der Catalyst-Updates soll sich nun etwas ändern. Mit neuen Catalyst-Versionen dürften die Kunden von AMD in Zukunft nicht mehr monatlich rechnen, heißt es in einem jüngst veröffentlichten Beitrag auf dem 'AMD Game Blog'. Die genauen Beweggründe für diese Entscheidung teilte der US-Konzern nicht mit der Öffentlichkeit.

AMD ist sich unabhängig davon aber sicher, dass dies den Kunden zugutekommen wird, da man künftig nur noch ein Update auf den Systemen aufspielen muss, wenn es wirklich einen Grund dafür gibt. An der Namenskonvention (Jahr.Monat) wird sich den aktuellen Informationen zufolge nichts ändern.

Im Zuge dieser Bekanntmachung macht AMD zudem auf die Verfügbarkeit der Betaversion von Catalyst 12.6 aufmerksam. Der Chiphersteller unterstreicht ferner, dass einem die eingesendeten Problemberichte sehr wichtig sind und man stets einen genauen Blick auf jeden eingereichten Fall wirft. Logo, Amd, Catalyst Logo, Amd, Catalyst AMD
Mehr zum Thema: Radeon Software
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:45 Uhr Die große Science Fiction 3D Blu-ray Collection (9 Filme in 2D + 3D)Die große Science Fiction 3D Blu-ray Collection (9 Filme in 2D + 3D)
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
39,97
Blitzangebot-Preis
19,97
Ersparnis zu Amazon 43% oder 15
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden