KPN will verkaufen: E-Plus & O2 könnten fusionieren

E-Plus, Base, Simyo, Flaggen Bildquelle: E-Plus Gruppe
Der niederländische Telekommunikationskonzern KPN erwägt den Verkauf seiner deutschen Mobilfunktochter E-Plus. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung an seine Aktionäre mitteilte, könnte dies eine Option sein, um den aktuellen Angriff durch América Móvil abzuwehren.
Der mexikanische Mobilfunkkonzern hat bereits einen kleinen Anteil an der KPN. Kürzlich machte er anderen Anlegern ein Angebot, mit dem er seine Beteiligung für 2,6 Milliarden Euro auf rund 28 Prozent erhöht hätte. Das KPN-Management lehnte dieses Ansinnen jedoch ab, da bisher noch völlig unklar sei, was América Móvil mit einem solchen Schritt bezweckt. Zudem sei das Angebot viel zu niedrig, hieß es.

Ein denkbares Ziel wäre eine komplette Übernahme des niederländischen Konzerns. In der Vergangenheit hatte das Unternehmen des Mexikaners Carlos Slim bereits mehrfach in günstigen Momenten zugeschlagen. War ein Unternehmen vorübergehend in einer Schwächeposition, wurde es aufgekauft und in den eigenen Firmenverbund integriert.

Um im Falle des Falles eine feindliche Übernahme abwehren zu können, benötigt die KPN voraussichtlich aber finanzielle Mittel, die aktuell nicht zur Verfügung stehen. Ein Verkauf von E-Plus könnte allerdings dafür sorgen, dass das benötigte Kapital in die Kassen fließt. "Mit der vollen Unterstützung des Aufsichtsrates wird KPN eine Überprüfung der strategischen Optionen für E-Plus einleiten, um die Werte, die in dem deutschen Geschäft gebunden sind, zu erschließen", erklärte das Management.

Offiziell gibt es zwar noch keine Informationen darüber, wem E-Plus angeboten werden könnte. Unter der Hand sieht dies aber anders aus: Nach Informationen, die dem niederländischen Fernsehsender 'Nederlandse Omroep Stichting' (NOS) vorliegen, soll die spanische Telefonica Interesse an einer Übernahme haben. Dies hätte wohl zur Folge, dass die beiden deutschen Mobilfunk-Unternehmen E-Plus und Telefonica Germany, also O2, zusammengeschlossen würden. Die Verhandlungen zwischen den Spaniern und KPN sollen bereits in einem fortgeschrittenen Stadium sein. E-Plus, Base, Simyo, Flaggen E-Plus, Base, Simyo, Flaggen E-Plus Gruppe
Mehr zum Thema: E-Plus & Base
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren77
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden