Nach Chaos: Facebook könnte die Börse wechseln

Facebook, Börsengang, IPO Bildquelle: Facebook
Am gestrigen vierten Handelstag konnte die Facebook-Aktie erstmals mit einem leichten Plus abschließen und kostet nun 32 Dollar, was jedoch immer noch deutlich unter dem Ausgabepreis von 38 Dollar liegt. Hinter den Kulissen brodelt es allerdings.
Peinliche technische Pannen beim Start, Kursverluste, erste Investorenklagen, Ermittlungen der US-Börsenaufsicht sowie zweier Kongressausschüsse. Das ist die bewegte Geschichte der Facebook-Aktie, und das obwohl diese noch nicht einmal eine Woche auf dem Markt ist.

Nun gibt es beim sozialen Netzwerk offenbar Überlegungen, die Börse zu wechseln. Derzeit ist Facebook bei der Technologiebörse Nasdaq notiert, laut Berichten von US-Medien soll es aber Gespräche zwischen der New York Stock Exchange (NYSE, besser bekannt als "Wall Street") und dem sozialen Netzwerk geben über einen Wechsel des Börsenplatzes geben.

Das Wirtschaftsmedium 'Bloomberg' und der TV-Sender 'CNBC' berichten beide, dass die NYSE Facebook ein entsprechendes Angebot unterbreitet habe. Unter Berufung auf gut informierte Quellen heißt es, dass die beiden Parteien Telefongespräche geführt und sich E-Mails zu dieser Sache geschickt hätten.

CNBC schreibt, dass die Initiative dazu von NYSE-Vertretern ausgegangen sei, offiziell dementierte ein Wall-Street-Vertreter allerdings jegliche Gespräche dieser Art, Facebook und Nasdaq haben dazu bisher keinerlei Stellungnahmen abgegeben.

Wie unter anderem die 'Süddeutsche Zeitung' schreibt, sind solche Wechsel durchaus üblich, da NYSE und Nasdaq miteinander in Konkurrenz stehen und unterschiedliche Gebühren verrechnen sowie andere Leistungen bieten. Ein etwaiger Wechsel des Handelsplatzes von Facebook fiele aber dennoch aus dem Rahmen, weil der Börsengang erst vor so kurzer Zeit erfolgt ist.

Hintergrund der Überlegungen sind die peinlichen Computerpannen, die (der ausschließlich computergestützt arbeitenden) Nasdaq am Tag des Facebook-Börsengangs unterlaufen sind. U. a. begann der Handel mit Verspätung, im Verlauf des Tages kam es außerdem immer wieder zu Problemen bei der Annahme von Ordern. Facebook, Börsengang, IPO Facebook, Börsengang, IPO Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden