Motorola & RIM schlagen nano-SIM-Kompromiss vor

T-Mobile, Sim-Karte, Sim Karte
Seit bereits einer ganzen Weile streitet sich eine von Nokia angeführte Gruppe (mit dabei: Research in Motion und Motorola) mit Apple um den nächsten SIM-Karten-Standard. Nun soll ein Kompromissvorschlag den Durchbruch bringen.
Eigentlich sollte vor dem European Telecommunications Standards Institute (ETSI) die Entscheidung über den Standard der so genannten nano-SIM bereits Ende März fallen. Doch die Fronten waren verhärtet, weil Nokia und Co. eine Bevorzugung von Apple befürchten. nano-SIMDer Motorola/RIM-Kompromissvorschlag sieht eine Einkerbung (oben rechts) vor Konkret geht es dabei um die Tatsache, dass die Apple-Version der nano-SIM eine Art Schublade erfordert, diese ist bei iPhones und iPads bereits integriert. Nokia-Vertreter hatten daraufhin argumentiert, dass Apple u. a. deshalb "signifikante technologische Vorteile" hätte.

Siehe auch: Entscheidung über nano-SIMs verzögert sich weiter

Der finnische Hersteller hatte außerdem befürchtet, dass das ursprüngliche Apple-Design zur Folge haben könnte, dass eine nano-SIM aufgrund einer im Vergleich zur micro-SIM ähnlichen Breite in einem Smartphone stecken bleiben könnte.

Wie 'The Verge' berichtet, soll der neueste Vorschlag von Motorola und RIM nun einen Kompromiss ermöglichen. Das US-Technikblog schreibt, dass das vorgelegte neue Design "80 Prozent Apple und 20 Prozent RIM/Motorola" sei. Es hat die gleichen Umrisse und Kontakte wie das ursprüngliche Apple-Design (das auf den bestehenden SIM-Karten basiert), was bedeutet, dass die nano-SIM bei Verwendung eines entsprechenden Adapters rückwärtskompatibel wäre.

Das Zugeständnis, dass nun Apple machen muss, ist eine seitliche Einkerbung, die dazu dient, die SIM-Karte mit Hilfe eines speziellen Mechanismus zu sichern, sobald sie eingeschoben wird. Ohne diese Einkerbung wäre die umstrittene "Schublade" nötig gewesen, nun könnte eine nano-SIM auch quasi frei eingeschoben werden.

Das nächste ETSI-Treffen, bei dem nicht nur der europäische, sondern de facto auch der weltweite SIM-Standard gesetzt wird, findet am 31. Mai statt. Auch Apple hat für diesen Termin einen neuerlich Vorschlag zur nano-SIM in Aussicht gestellt. T-Mobile, Sim-Karte, Sim Karte T-Mobile, Sim-Karte, Sim Karte
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Roccat Kone XTD optische Gaming Maus (6400 dpi, Omron switches, 4D Titan Wheel, Gewichtssystem)
Roccat Kone XTD optische Gaming Maus (6400 dpi, Omron switches, 4D Titan Wheel, Gewichtssystem)
Original Amazon-Preis
74,81
Im Preisvergleich ab
62,50
Blitzangebot-Preis
66,98
Ersparnis zu Amazon 10% oder 7,83

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden