38 Dollar pro Aktie: Facebook geht an die Börse

Facebook, Börsengang, IPO Bildquelle: Facebook
Heute ist es soweit: Die Technologiebörse Nasdaq wird einen der größten Börsengänge in der US-Geschichte erleben. Eine Aktie des sozialen Netzwerks wird 38 Dollar kosten. Der Ausgabekurs ist damit teurer als ursprünglich angenommen. Zunächst hatte es geheißen, dass der Ausgabekurs einer Facebook-Aktie zwischen 28 und 35 Dollar liegen wird. Dieser Wert war allerdings eher vorsichtig angelegt, das Unternehmen hat ihn zuletzt erhöht. Zusätzlich dazu hat Facebook die Zahl der ausgegeben Aktien diese Woche noch einmal kräftig nach oben geschraubt, berichtet die Wirtschaftsseite 'Bloomberg'. 421 Millionen Stück sind 25 Prozent mehr als noch bei der Ankündigung (337 Millionen Wertpapiere) angegeben. Facebook ZahlenFacebooks Börsengang im Vergleich Bildquelle: Statista.com

Der Börsenwert des Anfang 2004 gegründeten Unternehmens entspricht damit 104 Milliarden Dollar (81,8 Milliarden Euro), es ist damit der mit Abstand größte Börsengang einer Technologie-Firma. Der Börsengang wird dadurch rund 16 Milliarden Dollar in die Kassen von Facebook spülen, schreibt 'Reuters'. Die Nachrichtenagentur hat außerdem zum Börsenwert einen interessanten Vergleich aufgestellt: Mit den 104 Milliarden Dollar wird Facebook mehr wert sein als Hewlett-Packard und Dell, zusammen wohlgemerkt.

Weiterer Vergleich: Der Suchmaschinenbetreiber Google kam bei seinem Börsengang vor acht Jahren auf einen Erlös in Höhe von rund zwei Milliarden Dollar. Bis zum heutigen Facebook-IPO ("Initial Public Offering") war der deutsche Chiphersteller Infineon an der Nummer-1-Position platziert, das Unternehmen kam im Jahr 2000 auf einen Erlös von 5,9 Milliarden Dollar.

Trotz dieser aufsehenerregenden Zahlen finden sich auch etliche Skeptiker unter den Börsenexperten. Sie befürchten, dass das Wachstum des Netzwerks ins Stocken geraten könnte: Wie unter anderem die 'WirtschaftsWoche' in ihrem Blog schreibt, sei der Umsatz von Facebook in den ersten drei Monaten des Jahres erstmals nicht gestiegen, im Vergleich zum letzten Quartal 2011 musste Facebook ein Minus von sechs Prozent hinnehmen. Zudem bereitet das mobile Geschäft dem Netzwerk einiges an Kopfzerbrechen, da die (vielen) Smartphone- und Tablet-Nutzer dem Unternehmen deutlich weniger Umsatz bringen.

Facebooks Börsengang - Mark Zuckerbergs Ansprache

Facebook, Börsengang, IPO Facebook, Börsengang, IPO Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden