HTC Desire C: Android 4.0 Einsteiger-Smartphone

Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat mit der Einführung eines ersten Einsteigermodells mit Android 4.0 begonnen. Zwar hat das Unternehmen das sogenannte HTC Desire C noch nicht offiziell angekündigt, doch über seinen YouTube-Kanal hat HTC bereits ein Werbevideo herausgegeben. Update 12:00 Uhr: Inzwischen hat HTC auch offiziell den Startschuss für die Markteinführung des Desire C gegeben.

Zuvor hatte die portugiesische Niederlassung des Netzbetreibers Vodafone gestern bereits sämtliche Details zu dem neuen Smartphone veröffentlicht. Inzwischen hat auch der britische Netzbetreiber Three begonnen, dass HTC Desire C über seine offiziellen Kanäle zu bewerben und ebenfalls bei YouTube ein Teaser-Video bereitgestellt. Der deutsche Mobilfunkanbieter BASE bewirbt das Gerät ebenfalls bereits.


Das HTC Desire C hat ein 3,5 Zoll großes LCD mit einer Auflösung von 480x320 Pixeln und kapazitivem Touchscreen. Unter der Haube steckt ein 600 Megahertz schneller Prozessor, der wahrscheinlich wie bei HTC üblich von Qualcomm stammt. Weiterhin ist von 512 Megabyte RAM und 4 Gigabyte integriertem Speicher die Rede.

Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN, A-GPS, HSDPA, MicroSD-Kartenslot, Bluetooth, USB-Port und eine 5-Megapixel-Kamera. In der rückwärtigen Abdeckung des Telefons hat HTC außerdem ein NFC-Modul integriert. Der Akku des Desire C hat eine Kapazität von 1230mAh. Das 98 Gramm leichte Smartphone hat eine Dicke von 12 Millimetern.

Als Betriebssystem läuft wie erwähnt Android 4.0, das mit der HTC eigenen Sense-Oberfläche in der neuesten Version 4.0 angepasst wurde. Das neue Einsteigermodell von HTC kommt in drei Farbvarianten daher und wird somit in schwarz, weiss und rot erhältlich sein. Zum Preis liegen noch keine Angaben vor, Beobachter gehen aber davon aus, dass es ohne Vertrag für weniger als 200 Euro zu haben sein wird. HTC Desire C HTC Desire C
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden