Diablo 3: Spielserver gehen in die Knie (Update 2)

Diablo 3, Diablo, pre downloader
Der um Mitternacht erfolgte "Start" des lang erwarteten Hack'n'Slay-Spiels Diablo 3 hat erwartungsgemäß die Login-Server von Betreiber Blizzard abgeschossen. Die meisten Spieler nahmen es gelassen, so mancher kritisierte den Entwickler aber.
Erste Regel: Spiele nie am Launch-Tag. Zweite Regel: Spiele nie am Launch-Tag. Dritte Regel: siehe Regel eins und zwei. Heute um 0.00 Uhr startete das wahrscheinlich meistgehypte Spiel des Jahres: Blizzard öffnete Punkt Mitternacht seine Server, die meisten Vorbesteller hatten bereits zuvor den Client heruntergeladen und installiert.


Doch dann kam es wie es kommen musste: Ein Einloggen war nicht möglich, damit konnte man das Spiel auch nicht im Einzelspielermodus zocken, da Blizzard für alle Modi eine Online-Verbindung zu seinem Netzwerk Battle.net erfordert.

Im offiziellen 'Diablo-3-Forum' bestätigte der deutsche Community-Manager Gnorog die Start-Probleme: "Aufgrund einer hohen Anzahl von gleichzeitig angemeldeten Spielern sind die Login-Server derzeit ausgelastet. Diese kann zu Verzögerungen beim Anmeldeprozess, auf den Accountseiten und bei den Webdiensten führen", so der Blizzard-Moderator. "Wir entschuldigen uns für die möglicherweise entstandenen Unannehmlichkeiten und bitten euch um Geduld, während wir an einer Lösung arbeiten."

Die am weitesten verbreiteten Error-Meldungen waren dabei Fehler 37 und Fehler 75: Ersterer gibt eine Server-Überlastung an, letzterer sagt, das der "Battle.net Dienst kurzfristig nicht verfügbar" sei. Beide haben aber die gleiche Auswirkung, frei nach Kaya Yanar: Du kummst hier net rein.

Mittlerweile stabilisiert sich die Lage ganz langsam, allerdings klagen viele Spieler in den Battle.net-Foren nach wie vor über diverse Probleme. Wer den offiziellen 'Server-Status' sehen will, kann dies auf der Blizzard-Seite tun. Eine Garantie für einen erfolgreichen Login ist das aber nicht.

Update 19.20 Uhr: Rien ne va plus, nichts geht mehr. Nachdem die Battle.net-Server während des Tages die Last noch verkraften konnten, ist der Ansturm seit etwa 18 Uhr, also nach Arbeitsschluss, erneut zu groß. Ein Login ist derzeit nicht möglich, es erscheinen wieder die inzwischen vertrauten Fehler 37 und 75. Offenbar sind auch die WoW-Server vom Diablo-3-Start betroffen, einige Spieler klagen auch hier über Verbindungsprobleme.

Update 21.55 Uhr: Mittlerweile sollte das Einloggen halbwegs funktionieren, zumindest vorerst und nach ein oder zwei Versuchen.

Diablo-3-Download bei Gamesrocket.de

Diablo 3, Diablo, pre downloader Diablo 3, Diablo, pre downloader
Mehr zum Thema: Diablo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren169
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Diablo 3 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden