Facebook testet derzeit bezahlte Statusmeldungen

Android, Facebook, App Bildquelle: Facebook
Wer auf Facebook vor allem ignoriert wird, könnte in Zukunft die Möglichkeit haben, per Überweisung zu mehr Aufmerksamkeit zu gelangen: Das soziale Netzwerk testet derzeit nämlich die "Highlight"-Funktion, die bestimmte Status-Meldungen prominenter platziert.
Wer bereit ist, einen (geringen) Betrag an das soziale Netzwerk zu zahlen, kann künftig womöglich seinen Status-Meldungen zu einer besseren Platzierung im Facebook-Stream verhelfen. Wird die "Highlight"-Funktion bei einer bestimmten Meldung (auch das Markieren von Fotos ist möglich) aktiviert, dann bleibt diese länger ganz oben im Stream der Freunde oder Abonnenten. Facebook testet Highlight-FunktionFacebook testet derzeit die Highlight-Funktion Gefunden wurde dieser "Versuchsballon" von einem Facebook-Nutzer in der neuseeländischen Stadt Whangarei. Wie 'Stuff' berichtet, machte der Mann die Entdeckung per Zufall und glaubte sogar zunächst an einen Betrugsversuch.

Gegenüber der neuseeländischen Nachrichtenseite bestätigte eine Facebook-Sprecherin den Test einer derartigen Funktion aber offiziell: "Wir testen ständig und überall auf der Seite neue Funktionalitäten. Dieser ist insbesondere dazu gedacht, das Interesse der Nutzer an dieser Methode des Teilens abzuschätzen", sagte Mia Garlick gegenüber Stuff.

Derzeit experimentiere man mit unterschiedlichen Varianten derartiger Bezahl-Posts und will offenbar herausfinden, wie viel Facebook-Nutzer bereit wären, dafür zu zahlen. Genaue Angaben dazu machte Garlick zwar nicht, meinte aber, dass es derzeit auch eine kostenlose "Highlight"-Variante gibt. Beim neuseeländischen Facebook-Nutzer, der dieses "Hervorheben" entdeckt hat, waren es zwei Dollar.

Derzeit wird Highlight in einem kleinen Nutzerkreis getestet, wann und ob die Funktion überhaupt für alle kommt, ist nicht bekannt. Allerdings wäre dies der erste Versuch von Facebook, von "normalen" Nutzern für reguläre Status-Updates Geld zu verlangen (natürlich nur auf deren freiwilliger Basis).

Link: WinFuture auf Facebook Android, Facebook, App Android, Facebook, App Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren94
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
Original Amazon-Preis
5.329,84
Im Preisvergleich ab
5.298,24
Blitzangebot-Preis
4.263,18
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1.066,66

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden