Verzögerte Android-Updates: Keiner will schuld sein

Android, Maskottchen, Andy, Handgemacht Bildquelle: laihiu / Flickr
Während die Nutzer von Android-Smartphones oft längere Zeit auf die Bereitstellung von Betriebssystem-Updates warten müssen, schieben sich die beteiligten Unternehmen gegenseitig die Schuld für die Situation zu. Aktuell trat Randall Stephenson, Chef des US-Telekommunikationskonzerns AT&T, in Richtung Google.
Der Suchmaschinenkonzern sei letztlich für die Verzögerungen bei der Auslieferung von Updates verantwortlich, erklärte er auf einer Veranstaltung. "Google bestimmt, welche Plattform die neuesten Veröffentlichungen erhält und wann das geschieht", so Stephenson. Grundlage dafür seien die ausgehandelten Verträge.

"Wir sind uns bewusst, dass dieses Thema für unsere Kunden sehr wichtig ist", führte der AT&T-Chef aus. Man arbeite daran, hier eine Verbesserung der Situation zu erreichen. Genaueres könne er derzeit allerdings nicht zu der Sache sagen. Er betonte aber, dass man auch zukünftig aktive Unterstützung für die Android-Plattform leisten werde.

Google wies die Darstellung Stephensons allerdings zurück. Es gebe keine Vereinbarungen, die hier ein Hindernis darstellen würden, erklärte das Unternehmen in einer Stellungnahme. "Google hat die neuesten Versionen von Android stets als Open Source auf source.android.com bereitgestellt, sobald das erste Gerät mit der entsprechenden Fassung ausgeliefert wurde", hieß es.

Zu diesem Zeitpunkt sei einerseits sichergestellt, dass die Software fehlerfrei läuft. Andererseits hätten Geräte-Hersteller, Netzbetreiber und Regulierungsbehörden wie die FCC in den USA sie dann bereits geprüft und akzeptiert. Android, Maskottchen, Andy, Handgemacht Android, Maskottchen, Andy, Handgemacht laihiu / Flickr
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren116
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden