Xbox 360: Kinect soll Wii Fit Konkurrenz machen

Spielkonsole, Xbox 360, Kinect, Kamera, Bewegungssteuerung, Kinect Play Fit Bildquelle: Microsoft
Microsoft will seine Bewegungssteuerung Kinect zu einem Konkurrenten für Nintendos Wii Fit-Produkte machen. Dazu plant das Unternehmen die Einführung eines neuen Tracking-Systems, mit dem die Spieler ihre Übungen nachvollziehen können.
Unter der Bezeichnung "Kinect Play Fit" will Microsoft nach Angaben von 'The Verge' ein anwendungsübergreifendes Statistiksystem einführen, mit dem die Nutzer über ein breites Spieleangebot hinweg nachvollziehen können, welche Übungen sie durchgeführt haben. Zusätzlich sollen damit auch die anfallenden Daten zu den Trainingseinheiten ausgewertet werden können.

Zur Verwendung mit Kinect Play Fit will Microsoft außerdem ein spezielles Hardware-Zubehörprodukt anbieten. Dabei handelt es sich dem Vernehmen nach um ein kleines Gerät mit dem Codenamen "Joule", das die Herzfrequenz der Spieler erfässt und drahtlos an die Spielkonsole überträgt. Auch ohne den Joule-Sender soll Kinect Play Fit genutzt werden können, heißt es.

Das neue Übungs-Tracking-System für die Xbox 360 und Kinect wird angeblich im Zuge eines neuen Dashboard-Updates für die Konsole Einzug halten. Wahrscheinlich wird Microsoft anlässlich der Spielemesse E3 erste Details zu seinen Plänen öffentlich machen. Spielkonsole, Xbox 360, Kinect, Kamera, Bewegungssteuerung, Kinect Play Fit Spielkonsole, Xbox 360, Kinect, Kamera, Bewegungssteuerung, Kinect Play Fit Microsoft
Mehr zum Thema: Kinect
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden