Xbox 360 & Kinect für 99 Dollar - Mit Zweijahresabo

Microsoft, Konsole, Xbox, Spielkonsole, Xbox 360, Kinect, Xbox Live, Bewegungssteuerung Bildquelle: Microsoft
Microsoft bietet seine Spielkonsole Xbox 360 in den USA ab sofort im Rahmen eines Zweijahresvertrags für Xbox LIVE Gold zusammen mit der kamerabasierten Bewegungssteuerung Kinect zum reduzierten Preis von nur 99 Dollar an.
Interessierte Kunden können einen speziellen Coupon ausdrucken oder fotografieren und diesen in einem örtlichen Microsoft Store vorlegen. Sie erhalten dann eine Xbox 360 Slim in der Version mit vier Gigabyte Flash-Speicher zusammen mit der Kinect-Kameraeinheit zum Preis von 99 Dollar. Xbox 360 & Kinect ZweijahresabonnementMicrosoft-Gutschein: Xbox 360 mit Kinect für 99 Dollar Bedingung für das Angebot ist der Abschluss eines Xbox LIVE Gold-Abonnements mit einer Laufzeit von zwei Jahren. Monatlich werden dafür zusätzlich 14,99 Dollar fällig. Der Kunde erhält dafür uneingeschränkten Zugriff auf die Online-Multiplayer-Funktionen von Xbox LIVE und die zahlreichen von Microsoft-Partnern angebotenen Unterhaltungsangebote.

Die Gesamtkosten des Angebots summieren sich über die Laufzeit des Vertrags inklusive des Preises der Konsole auf insgesamt knapp 460 Dollar. Würde man die 4 GB-Version der Xbox 360 und jeweils zwei Jahresmitgliedschaften für Xbox LIVE separat erwerben, würden knapp 320 Dollar fällig. Für die Kinect-Einheit verlangt Microsoft in seinen Stores knapp 150 Dollar.

Der Gesamtpreis der einzeln gekauften Produkte und Abonnements würde also knapp 470 Dollar betragen. Im Rahmen diverser Bundle-Angebote ist die Xbox 360 4GB mit Kinect aber bei verschiedenen US-Händlern bereits zu erheblich niedrigeren Kosten zu haben. Auch die Xbox LIVE Gold-Mitgliedschaft wird im normalen Einzelhandel teilweise deutlich günstiger verkauft, so dass sich beim Einzelkauf gut 100 Dollar gegenüber Microsofts Angebot sparen lassen.

Die Redmonder wollen mit ihrem neuen Vertragsangebot rund um die Xbox 360 offenbar vor allem Kunden ansprechen, die die Kosten für ein Bundle nicht auf ein Mal aufbringen können. Ziel ist es dabei wohl auch, die Kunden langfristig zu binden. Wer das Xbox-Abonnement vor Ablauf der Zweijahresfrist beenden will, muss dafür entsprechende Gebühren an Microsoft zahlen. Microsoft, Konsole, Xbox, Spielkonsole, Xbox 360, Kinect, Xbox Live, Bewegungssteuerung Microsoft, Konsole, Xbox, Spielkonsole, Xbox 360, Kinect, Xbox Live, Bewegungssteuerung Microsoft
Mehr zum Thema: Kinect
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden