Facebook setzt Wert zum Börsengang niedrig an

Facebook, Börsengang, IPO Bildquelle: Facebook
Das Social Network Facebook hat nun seine seit langem erwarteten Unterlagen zum bevorstehenden Börsengang veröffentlicht. Darin setzt das Unternehmen einen deutlich geringeren Börsenwert an, als bisher erwartet wurde - und strebt trotzdem noch immer den bisher größten Einstieg in den Aktienhandel an.
Die ersten Aktien, die in den freien Handel gehen, sollen zu einem Kurs zu haben sein, der das gesamte Unternehmen auf einen Wert zwischen 60 Milliarden und 75 Milliarden Dollar beziffert. In den vergangenen Wochen wurde hingegen immer wieder über eine Summe von rund 100 Millionen Dollar spekuliert. Dagegen wirkt der Wert, der nun in den Pflichtmitteilungen an die US-Börsenaufsicht genannt wird, geradezu bescheiden.

Insgesamt sollen zum Handelsstart 337 Millionen Aktien ausgegeben werden, deren Wert sich zwischen 28 und 35 Dollar bewegen wird. Kurz vor dem Börsengang lässt sich Facebook damit noch recht viel Spielraum. Normalerweise liegt die Spanne, in der man den voraussichtlichen Ausgabewert angibt, bei einem Unterschied von rund 3 Dollar.

180 Millionen Aktien wird Facebook aus seinem eigenen Bestand ausgeben. Der verbleibende Teil kommt von den derzeitigen Anteilseignern, die den Aufbau des Unternehmens mit ihren Finanzierungsrunden vorantrieben. Diese holen sich so nun ihr investiertes Geld teilweise oder vollständig - in jedem Fall aber mit einem satten Gewinn - zurück.

Neben den institutionellen Anlegern werden aber auch einige frühe Mitarbeiter und Gründungsmitglieder einen Teil ihrer Aktien verkaufen und hohe Millionenbeträge einstreichen. Facebook-Chef Mark Zuckerberg nimmt nur bedingt an dem großen Geschäft teil. Aus seinem Bestand werden 30,2 Millionen Anteilsscheine verkauft - wozu ihm seinen Angaben zufolge ein Steuerberater riet, um hohe Abgaben zu vermeiden.

Bei seinem Börsengang kann Facebook auf die Unterstützung einiger Schwergewichte der US-Finanzszene vertrauen. Mit Morgan Stanley, J.P. Morgan und Goldman Sachs hat das Unternehmen die mächtigsten Investmentbanken des Landes an seiner Seite. Die Facebook-Aktie wird an der US-Technologiebörse NASDAQ unter dem Kürzel FB gelistet.

Link: WinFuture auf Facebook Facebook, Börsengang, IPO Facebook, Börsengang, IPO Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Gamescom: Acer Monitor
Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
284,00
Im Preisvergleich ab
279,90
Blitzangebot-Preis
239,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 45

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden