Bilder: So hat Android im Jahr 2007 ausgesehen

Derzeit streiten sich die beiden IT-Unternehmen Oracle und Google vor Gericht, es geht wie so oft um Patente, konkret um den Einsatz von Java beim Android-Betriebssystem. Im Zuge dessen sind nun aber interessante Bilder aus der frühen Entwicklungsphase von Android aufgetaucht.
Android ist erstmals im September 2008 offiziell veröffentlicht worden. Über die frühe Phase des Betriebssystems, das Mitte 2005 von Google gekauft wurde, ist allerdings erstaunlich wenig bekannt, das mobile Betriebssystem wurde damals unter strenger Geheimhaltung entwickelt.

Android-Screenshots aus 2006 bis 2007Android-Screenshots aus 2006 bis 2007Android-Screenshots aus 2006 bis 2007Android-Screenshots aus 2006 bis 2007

Wie das Technik-Blog 'The Verge' berichtet, wurden nun während des Oracle/Google-Verfahrens Dokumente veröffentlicht, die zeigen (leider ist die Bildqualität nicht besonders gut), wie das heute dominierende mobile Betriebssystem zwischen 2006 und 2007 ausgesehen hat. Kurz zusammengefasst: völlig anders.

Was allerdings auch insofern kein Wunder ist, weil die ersten Android-Konzepte noch für eine andere Art von Smartphone angelegt waren: Ursprünglich wurde Android nämlich für Geräte ohne Touchscreen bzw. mit physischem QWERTY-Keyboard (bzw. bei uns: QWERTZ-Tastatur) entwickelt. Android-Screenshots aus 2006 bis 2007Eines der ersten Konzepte für das Google Phone Ein ebenfalls aus dieser Zeit stammender Design-Entwurf erinnert durchaus an ein Blackberry-Gerät. Entsprechend war der Bildschirm damals auch noch nicht berührungsempfindlich, bedient wurde das erste Google Phone noch ausschließlich per Tasten. Die Basis-Spezifikationen schrieben zwei Menü-Tasten vor, die QWERTY-Tastatur war optional.

Im Zuge des aktuellen Streits zwischen Oracle und Google ist auch ein Handy-Prototyp aus dem Jahr 2006 aufgetaucht: Dessen genauen Spezifikationen sind zwar nicht bekannt, laut 'The Verge' plante Google für seine ersten Geräte offenbar mit einem ARMv9-Prozessor mit (zumindest) 200 MHz, 64 Megabyte RAM sowie ROM. Außerdem sollte das Google-Smartphone eine 2-Megapixel-Kamera, USB, Bluetooth 1.2 und ein QVGA-Display mit 16-bit-Farbunterstützung haben. Google Phone Google Phone
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden