WP7-'Apollo'-Updates: MS-Evangelist rudert zurück

Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows Phone, Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Mango, Windows Phone Mango Bildquelle: Microsoft
Gestern hat der portugiesische Microsoft-Evangelist Nuno Silva für einiges an Verwirrung gesorgt. In einem Videointerview sagte Silva, dass alle Windows Phones, die derzeit mit "Mango" laufen, auch das nächste große WP-Update mit dem Codenamen "Apollo" bekommen würden. Nun folgte das Eingeständnis seines Irrtums.
In seinem offiziellen Microsoft-Blog 'Life as a Developer Evangelist' musste Silva heute eine "Klarstellung zu meinen Statements" abgeben, da diese "Aussagen zur Zukunft des Windows Phones einige Verwirrung ausgelöst haben", wie Nuno Silva nun eingestehen musste.

Siehe auch: WP7 - 'Apollo' für alle oder keine aktuellen Geräte?

Dabei gibt er seinen Fehler ganz offen zu: Silva schreibt, dass er nur betonen wollte, dass bereits bestehende Windows-Phone-Anwendungen auch auf der nächsten Version des Microsoft-Betriebssystems funktionieren werden. Dabei habe er selbst "fälschlicherweise App-Kompatibilität mit der Geräte-Upgrade-Fähigkeit verwechselt." Das habe die jüngsten Gerüchte ausgelöst, schreibt Silva.

Der so genannte Evangelist, dessen Aufgabe normalerwiese darin besteht, Menschen für unterschiedlichste Technologien und Produkte zu begeistern, sagte, dass man Windows-Phone-Entwicklern einen Vorab-Leitfaden zur App-Kompatibilität zur Verfügung gestellt habe, damit diese langfristig planen könnten. Abgesehen davon habe Microsoft derzeit aber keinerlei Ankündigungen zu zukünftigen Produkten zu machen, so Silva.

Das erwähnte Videointerview, das Silva allerdings schon vor einer Weile geführt hat, ist gestern aufgetaucht, nachdem es übersetzt worden ist. Darin hatte er gemeint, dass "alle aktuellen Geräte ein Upgrade auf die nächste Hauptversion von Windows Phone, also Apollo, bekommen werden."

Daraufhin haben viele bekannte Technik-Blogs und -Nachrichtenseiten ihre Fühler ausgestreckt und erfahren, dass Silvas Angaben wohl falsch seien und vermutlich das Gegenteil der Fall sein wird, wenn Windows Phone 8 veröffentlicht werden wird, also dass kein aktuelles "Mango"-Gerät (Windows Phone 7.5) ein Apollo-Upgrade bekommen wird.

Als Bestätigung, dass die aktuellen Windows Phones tatsächlich allesamt nicht aufrüstbar sein werden, sollte man das allerdings auch nicht sehen, außer dem nun erfolgten Dementi von Nuno Silva hat sich Microsoft bisher nicht dazu geäußert.

Vielen Dank an unseren Leser Oruam für das Einsenden dieser News. Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows Phone, Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Mango, Windows Phone Mango Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows Phone, Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Mango, Windows Phone Mango Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,95
Ersparnis zu Amazon 36% oder 9

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden