Microsoft System Center 2012 weltweit verfügbar

Microsoft hat die weltweite Verfügbarkeit seiner Server-Management-Lösung System Center 2012 bekannt gegeben. Das Softwarepaket kann ab sofort weltweit erworben werden, steht aber zunächst nur einer englischsprachigen Ausgabe zur Verfügung.
Am 1. Mai 2012 folgt dann auch die deutsche Ausgabe der für Cloud-Lösungen optimierten Version der Systems Management Software von Microsoft, die Lösungen für die Überwachung und Verwaltung von Rechenzentren, Private-, Public- und Hybrid-Clouds sowie Client-Geräten bietet. Microsoft System Center 2012Komponenten von System Center 2012 System Center 2012 fässt eine Reihe von Management-Tools für derartige Infrastrukturen zusammen und gibt so in Echtzeit Einblick in kleine und große IT-Systeme. Die Software dient dazu, den Administratoren die Steuerung und Kontrolle umfangreicher Infrastrukturen zu erleichtern und soll außerdem helfen, Sicherheit und Effektivität zu steigern.

Microsoft System Center 2012Microsoft System Center 2012Microsoft System Center 2012Microsoft System Center 2012

Das Paket besteht aus den Komponenten System Center Configuration Manager, Operations Manager, Virtual Machine Manager, Data Protection Manager, Service Manager, System Center Orchestrator, App Controller und Endpoint Protection. Diese werden in zwei Varianten angeboten: als Standard- und Datacenter-Edition. Beide Ausgaben enthalten die oben genannten Komponenten, die sich durch ihre Virtualisierungsrechte unterscheiden und prozessorbasiert sind.

Die Microsoft System Center 2012 Suite kann aktuell in Verbindung mit Windows Server 2008 R2 eingesetzt werden. Sie soll ein Update erhalten, sobald Windows Server 2012 zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr auf den Markt kommt. Schon jetzt setzen zahlreiche große Firmen die neuen Management-Lösungen ein, darunter auch die deutsche Lufthansa.

Die Preise für Microsoft System Center 2012 liegen zwischen 1300 Dollar für die Standard-Edition mit der Möglichkeit zum Betrieb von nur einigen wenigen Virtual Machines und 3600 Dollar für die Datacenter-Edition, die den Betrieb einer unbegrenzten Zahl von VMs erlaubt.

System Center 2012 unterstützt nicht nur Microsoft-eigene Betriebssysteme und Hypervisoren, sondern kann auch in Verbindung mit Linux, VMware oder auch XenServer verwendet werden. Nach Angaben von Microsoft stößt dies auf ein großes Interesse, denn aktuell setzen rund 20 Prozent der Kunden den System Center Operations Manager zur Verwaltung von Linux-Umgebungen ein.

Weitere Informationen: Microsoft System Center 2012 Microsoft System Center, System Center Logo Microsoft System Center, System Center Logo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden