Windows 8 Server wird zu Windows Server 2012

Dashboard, Windows Server 8, Server Manager
Microsoft hat den finalen Namen für die Server-Version von Windows 8 bekanntgegeben. Wie das Unternehmen gestern anlässlich des Microsoft Management Summit (MMS) in Las Vegas verlauten ließ, verschwindet beim Server die 8 aus dem Namen.
Wie schon beim Vorgänger wird stattdessen eine Jahreszahl zur Versionsnummer. Wie Microsofts Corporate Vice President Brad Anderson auf dem MMS erklärte, wird die neue Ausgabe des Betriebssystems den Namen "Windows Server 2012" tragen. Die Markteinführung kündigte Anderson noch für dieses Jahr an.

Windows Server 8 BetaWindows Server 8 BetaWindows Server 8 BetaWindows Server 8 Beta

Während des MMS sagte der Microsoft-Manager weiter, dass sein Unternehmen im Server-Bereich noch nie so etwas Ambitioniertes vorgehabt habe, wie mit dem neuen Windows Server 2012. Gemeint sind unter anderem die neuen Storage Pooling-Funktionen und die verbesserten Fähigkeiten von Hyper-V.

Eigentlich ging es beim Management Summit von Microsoft hauptsächlich um das neue System Center 2012, das von den Redmondern als "schnellster Weg zum Cloud Computing" bezeichnet wird. So sollen sich damit alle zur Einrichtung einer privaten Cloud-Infrastruktur nötigen Aufgaben innerhalb von nur 30 Sekunden erledigen lassen. Dashboard, Windows Server 8, Server Manager Dashboard, Windows Server 8, Server Manager
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden