Windows 8: Intel zeigt Design für Tablet-Ultrabook

Tablet, Windows 8, Intel, Notebook, Ultrabook, Hybrid, Cove Point, Tablet Ultrabook, Ultrabook Tablet Bildquelle: Intel
Der Halbleiterriese Intel hat in der letzten Woche ein neues Referenzdesign für Hybrid-Geräte mit Windows 8 vorgestellt, die die Vorteile von Ultrabooks und Tablets vereinen sollen. Jetzt hat das US-Technikmagazin 'Wired' weitere Details und Fotos zu dem "Cove Point" genannten Konzeptgerät veröffentlicht.
Beim Intel Developer Forum 2012 im chinesischen Peking präsentierte das Unternehmen sein neues Ultrabook-Tablet, das unter dem Codenamen "Letexo" entwickelt wurde, erstmals der Öffentlichkeit. Das System bietet ein Slider-Design, bei dem das Display nicht geklappt, sondern hochgeschoben wird, um die darunterliegende Tastatur und das Trackpad freizulegen. Intel "Cove Point" Windows 8 ReferenzdesignIntel Cove Point Windows 8 Referenzdesign Intels "Cove Point" verfügt über einen Touchscreen, so dass das Gerät im geschlossenen Zustand wie ein Tablet verwendet kann. Das Display schließt im Tablet-Modus gleichmäßig mit der Tastatur ab. Durch eine spezielle Halterung kann das Display auch in anderen Positionen genutzt werden, um darauf einen Film anzuschauen oder Eingaben auf dem Touchscreen vorzunehmen.

Intel "Cove Point" Windows 8 ReferenzdesignIntel "Cove Point" Windows 8 ReferenzdesignIntel "Cove Point" Windows 8 Referenzdesign

Als Betriebssystem setzt Intel bei "Cove Point" natürlich auf Windows 8. Unter der Haube steckte bei den zum IDF 2012 gezeigten Prototypen ein früher Prozessor der neuen "Ivy Bridge"-Architektur. Das Display hat eine Diagonale von 12,5 Zoll und es gibt darüber hinaus zwei USB-3.0-Anschlüsse und einen HDMI-Ausgang. Außerdem sind Lautstärkeregler und eine Frontkamera am Gehäuse angebracht.

Intel hat nach eigenen Angaben bereits seit dem letzten Jahr an dem Referenzdesign für Hybrid-Notebooks mit Windows 8 gearbeitet. Noch hat allerdings keiner der größeren Hersteller ein entsprechendes System angekündigt. In der aktuellen Konfiguration geht man bei Intel davon aus, dass ein Gerät auf Basis von "Cove Point" zu einem Preis von rund 1000 Dollar in den Handel kommen könnte.

WinFuture Special: Windows 8 Tablet, Windows 8, Intel, Notebook, Ultrabook, Hybrid, Cove Point, Tablet Ultrabook, Ultrabook Tablet Tablet, Windows 8, Intel, Notebook, Ultrabook, Hybrid, Cove Point, Tablet Ultrabook, Ultrabook Tablet Intel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

Tipp einsenden