MSR: Kontext-Cache startet Handy-Apps schneller

Smartphone, Windows Phone 7, HTC Titan II Bildquelle: HTC
Microsofts Forschungsabteilung hat ein System entwickelt, das den Start von Anwendungen auf einem Smartphone beschleunigen soll. Das Projekt trägt den Namen "FALCON" und hat die Entwicklung einer kontextbasierten Caching-Technologie für Apps zum Ziel.
Das Mobile Computing Research Center von Microsoft Research will die Ergebnisse seiner Arbeit an FALCON anlässlicher Konferenz MobiSys 2012 im Juni erstmals öffentlich präsentieren. Schon jetzt haben die Entwickler aber ein Video veröffentlicht, in dem kontextorientierte App-Caching demonstriert wird.

FALCON ist nach Angaben der Entwickler in der Lage anhand von Kontextdaten das Laden von Anwendungen zu beschleunigen. Die Software analysiert das Nutzungsverhalten des Anwenders und lädt zum Beispiel eine bestimmte Anwendung in den Speicher des Telefons, wenn sich der Nutzer an einem bestimmten Ort aufhält, an dem er das Programm früher bereits häufiger verwendet hat.


In dem Video ist zu sehen, wie FALCON anhand der Verfügbarkeit bestimmter WLAN-Zugangspunkte dafür sorgt, dass ein Spiel durch das "Vorladen" schneller geöffnet werden kann, wenn sich der Nutzer in deren Nähe aufhält. Auch GPS-Ortungsdaten oder bestimmte Uhrzeiten können als Parameter für die Entscheidung über das vorherige Laden von Apps genutzt werden.

FALCON nutzt darüber hinaus umfangreiche Daten aus Analysen des Nutzerverhaltens und kann daher die Aktionen des Anwenders nach Angaben der Entwickler bereits mit großer Genauigkeit vorhersagen. Ein neuer Algorithmus hilft dem System im Betrieb, sich bereits nach kurzer Zeit effektiv an den jeweiligen Anwender anzupassen.

Letztlich soll FALCON nur geringe Ressourcen benötigen aber dabei deutliche Vorteile bei der Verkürzung der Ladezeiten bestimmter Apps mit sich bringen. Bei Tests wurde festgestellt, dass sich mit dem kontextbasierten Laden von Anwendungen mit dem neuen System zwischen 20 und 35 Sekunden beim Launch einer App einsparen lassen.

Noch handelt es sich bei FALCON um ein Forschungsvorhaben im Rahmen eines "ConDOS" (Context Data OS) genannten größeren Projekts von Microsoft Research, bei dem es darum geht, mobile Betriebssysteme durch die Integration und Berücksichtigung von Kontextdaten zu verbessern. Bisher wurde die Pre-Caching-Technologie als Betriebssystemerweiterung bei Windows Phone umgesetzt. Ob und wann Microsoft den Ansatz bei Windows Phone nutzen will, ist noch vollkommen unklar. Smartphone, Windows Phone 7, HTC Titan II Smartphone, Windows Phone 7, HTC Titan II HTC
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr 3x Brillance Glanz-Tönungs-Gel T862
3x Brillance Glanz-Tönungs-Gel T862
Original Amazon-Preis
8,85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,08
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,77

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden