Mac-Botnetz: Apples mangelt es an Kommunikation

Virus, Netzwerk, Botnetz Bildquelle: mararie / Flickr
Beim Computer-Konzern Apple mangelt es offenbar noch an Erfahrungen im Umgang mit den Forschern aus dem Bereich der Netzwerk-Sicherheit. Der womöglich ersten größeren Bedrohung, die von Kriminellen gegenüber der Mac OS X-Plattform ausgeht, steht man etwas planlos gegenüber.
Die Kommunikation mit den Experten von Dr. Web, die kürzlich ein auf Macs basierendes Botnetz ausfindig machen und übernehmen konnten, lässt zu wünschen übrig. Die Techniker von Apple nahmen sich der Sache zwar an, sorgten aber fast dafür, dass die Sicherheits-Experten bei ihrer Arbeit behindert wurden, berichtete das US-Magazin 'Forbes'.

Ohne vorherige Rücksprache mit Dr. Web wurde versucht, einen Command-and-Controll-Server, den man selbst ausfindig gemacht hatte, offline zu nehmen. Allerdings handelte es sich um ein System des Security-Unternehmens, mit dem dieses die Kontrolle über das Botnetz übernommen hatte.

"Sie teilten dem Registrar mit, dass diese Domain für kriminelle Machenschaften missbrauch wird. Das wäre korrekt, wenn wir es nicht wären, die sie kontrollieren", erklärte Boris Sharov, Chef von Dr. Web. "Bei Apple betrachtet man unsere Arbeit offenbar nicht als Hilfe. Es stört sie nur."

Die Meldung bei dem zuständigen Domain-Registrar war laut Sharov im Grunde ein Fehler, der hätte vermieden werden können, wenn Apple den Kontakt zu den Sicherheits-Experten gesucht hätte. Allerdings habe man nie eine Antwort von dem US-Konzern erhalten. "Wir schickten ihnen alle Daten, die uns zur Verfügung standen", so Sharov. "Allerdings haben wir bis zu dieser Sache nie etwas von ihnen gehört."

Die Ursache für das Missverständnis liegt offenbar darin, dass man bei Apple noch relativ wenig Kontakte zur Security-Szene hat. Kaspersky Labs, ein deutlich bekannteres russisches Unternehmen aus dem Bereich, konnte nicht bestätigen, dass die Zuständigen bei Apple sich zurückhalten. Diese würden durchaus intensiv daran arbeiten, das Problem zu lösen. Die lange Zeit, in der vor allem die Windows-Plattform im Visier der Kriminellen stand, hat aber wohl ihre Spuren hinterlassen. Virus, Netzwerk, Botnetz Virus, Netzwerk, Botnetz mararie / Flickr
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren94
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden