Fast ein Drittel des Web-Traffics ist Pornographie

Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Bildquelle: Ttravelling The Cosmos
"The internet is for porn" - Was eigentlich scherzhaft gemeint ist, hat eine eindeutige Grundlage in der Realität. Abgesehen von Facebook und Google gibt es kaum eine Webseite, die so viele Besucher anzieht, wie die großen Pornographie-Portale. Konkrete Daten sind von dieser Branche zwar kaum zu bekommen, allerdings bietet das Web inzwischen eine Reihe von Werkzeugen, mit denen man annähernd abschätzen kann, in welcher Größenordnung sich entsprechende Angebote bewegen. Das Magazin 'ExtremeTech' hat nun eine entsprechende Analyse veröffentlicht, die sich unter anderem auf Erhebungen des DoubleClick Ad Planner von Google stützt.

Demnach ist Xvideos aktuell die größte Pornoseite im Netz. Mit 4,4 Milliarden Seitenabrufen im Monat ist sie bedeutend größer als relativ mächtige Portale wie Reddit, CNN oder ESPN. Mit LiveJasmin gesellt sich gleich ein zweites Angebot hinzu, das kaum kleiner ist. Aber auch die Streaming-Seiten YouPorn, Tube8 und Pornhub stellen viele große Portale in den Schatten.

Aber auch die Nutzungszeiten dürften die Betreiber anderer Angebote neidisch machen. Während die User beispielsweise drei bis sechs Minuten auf einem Nachrichtenseite bleiben und sich nach der Lektüre von zwei bis drei Artikeln anderen Inhalten zuwenden, können die Pornoanbieter ihre Nutzer zwischen 15 und 20 Minuten binden.

Dem Magazin ist es außerdem gelungen, von YouPorn einige konkrete Daten zu erhalten. Die Streaming-Plattform hostet demnach aktuell rund 100 Terabyte an Videomaterial. Täglich werden 100 Millionen Seitenabrufe verarbeitet und 950 Terabyte Traffic generiert. Hochgerechnet auf einen Monat bringt es also allein diese Plattform auf 29 Petabyte Datenverkehr - und dabei handelt es sich noch nicht einmal um den größten Anbieter.

Stellt man die Angaben ins Verhältnis zum gesamten Datenverkehr, der durch Web-Angebote verursacht wird, liegen solche Streaming-Portale bereits einzeln in einem signifikanten Bereich - der Anteil liegt jeweils bei weit über einem Prozent. Zusammengerechnet dürfte der Anteil von Pornographie am Web-Traffic demnach bei rund 30 Prozent liegen. Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Ttravelling The Cosmos
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren119
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Samsung UE65HU7200 163 cm (65 Zoll) Curved Ultra HD LED-Fernseher (800Hz CMR, WLAN, Smart TV)Samsung UE65HU7200 163 cm (65 Zoll) Curved Ultra HD LED-Fernseher (800Hz CMR, WLAN, Smart TV)
Original Amazon-Preis
2.556,69
Blitzangebot-Preis
2.199
Ersparnis 14% oder 357,69
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden