0x10c: Das neue Werk von den Minecraft-Machern

Videospiel, markus persson, notch, 0x10c Bildquelle: 0x10c
Der Chef der Minecraft-Entwicklerschmiede Mojang, Markus Persson, kündigte ein neues Weltraumspiel namens 0x10c offiziell an. Aktuell befindet sich das Werk noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium.
Aus diesem Grund liegen bisher weder Bilder, noch Videos zu diesem kommenden Videospiel von Mojang vor. Wann der Titel auf den Markt kommen wird, ist gegenwärtig ebenfalls noch unklar. Geht es hingegen um die Geschichte, so haben die Entwickler über die offizielle Webseite einige erste Informationen bekannt gegeben. 0x10c0x10c Neben einem Singleplayer-Modus wird es den aktuellen Plänen zufolge auch einen Online-Multiplayer-Modus geben. Für Letzteres wird voraussichtlich eine monatliche Gebühr fällig, da dieser Modus auf zentralen Servern laufen soll. An den Einzelspieler-Modus werden voraussichtlich keine laufenden Kosten gebunden, heißt es.

Im Hinblick auf die Hintergrundgeschichte hat Mojang verlauten lassen, dass der Titel in einer alternativen Zeitlinie spielen wird. In dieser ist das Wettrennen um den ersten Menschen im Weltall nie zu einem Ende gekommen. Im Jahr 1988 wurden Tiefschlafkapseln veröffentlicht, die mit den damals modernen 16 Bit-Computern kompatibel waren. Daraufhin versetzte man Astronauten in einen Tiefschlaf.

Wegen eines Berechnungsfehlers wachen die Piloten allerdings nicht ein Jahr später, sondern im Jahr 281.474.976.712.644 auf. Technisch hat dies damit zu tun, dass die eingestellte Schlafdauer (0x0000 0000 0000 0001) als 0x0001 0000 0000 0000 Jahre interpretiert wurde.

Unter diesen Voraussetzungen müssen die Spieler dann um ihr Überleben kämpfen. Mojang verspricht Raumschlachten, Handel, diverse Schätze und auch das Landen auf fremden Planeten soll möglich sein. Zu den Hauptaufgaben gehört es unter anderem, die Energie des Schiffs-Generators zu verteilen. Um beispielsweise ein Tarnfeld aktivieren zu können, könnte es notwendig sein, alle Lichter auszuschalten.

Ferner steht im Spiel eine komplett emulierte 16 Bit-CPU zur Verfügung. Damit lässt sich nicht nur das Schiff kontrollieren, sondern auch das Ausführen von eigenen Programmen soll möglich sein.

Ähnlich wie bei Minecraft wollen die Entwickler von Mojang die Spieler schon in einer sehr frühen Phase an der Entwicklung beteiligen und Feedback aus diesen Kreisen sammeln. Videospiel, markus persson, notch, 0x10c Videospiel, markus persson, notch, 0x10c 0x10c
Mehr zum Thema: Minecraft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden