Nokia veräppelt auf Webseite die Konkurrenz

Anlässlich des Starts des Lumia 900 in den USA hat Nokia eine Webseite eingerichtet, auf der man sich über diverse Probleme von Konkurrenz-Smartphones, allen voran Apple, lustig macht. Ohne Namen zu nennen, veräppelt man Themen wie Antennenprobleme oder schlechte Bildschirme.
Seit kurzem ist im Web die Seite 'Smartphone Beta Test' zu finden. Wer der Urheber ist, kann man auf den ersten Blick zwar nicht feststellen, da etwaige Logos oder sonstige Hinweise schwarz "übermalt" wurden. Allerdings zeigt ein Countdown an, dass (derzeit) gute vier Tage verbleiben.


Aus welchem Anlass die Uhr heruntertickt, wird zwar nicht explizit genannt, der 6. April ist aber vermutlich jener Tag, an dem in den USA das Lumia 900 erscheint. Passend zum Countdown ist auf der Seite ein Video in Endlosschleife eingebaut. Darauf ist ein Mann zu sehen, genauer gesagt handelt es sich dabei um den US-Komiker Chris Parnell (Ex-"Saturday Night Live"), der auf einem Drehstuhl sitzt und sich gelangweilt die Zeit totschlägt.


Unterhalb sind dann schließlich drei Videos integriert, in denen man sich über diverse Probleme der Konkurrenz lustig macht. In Überwachungskamera-Optik werden drei Marketing-Mitarbeiter gezeigt, eine Frau und zwei Männer. Darunter ist auch Gary, der auf die Macken seines Smartphones hinweist.


Beispielsweise merkt er an, dass er jegliche Netzverbindung verliert, wenn er sein Smartphone in der Hand hält. "Das liegt nur daran, dass du es falsch hältst", meint sein Kollege. "Das nennt man Nutzerfehler", sagt die anwesende Dame und fährt fort: "Hör auf, dich wie ein Kleinkind zu benehmen und verwende den genehmigten Griff!"

Auch wenn keine Namen genannt werden, ist das natürlich eine Anspielung auf das so genannte "Antennagate" des iPhone 4. Auf ähnliche Weise ätzt man auch noch über die Bildschirme der Konkurrenz (in der Sonne nichts mehr zu erkennen) sowie über die Zerbrechlichkeit mancher Geräte ("Dann verkaufen wir ein weiteres Gerät!").

Dass Nokia der Urheber der Seite ist, wird zwar nirgends genannt, nach Angaben von 'WPCentral' enthält der Code der Seite einen Link zur Nokia-Seite, in einem Tweet hat Nokias Nordamerika-Chef außerdem indirekt zugegeben, dass das finnische Unternehmen dahinter steckt.

Siehe auch: Nokia Lumia 900: Smartphone mit langer Laufzeit Nokia, lumia 900 Nokia, lumia 900
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren121
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden