Diablo 3: Königsdisziplin "Inferno" wird noch härter

Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Bildquelle: Blizzard
Die Spieleschmiede Blizzard wird den eigenen Angaben zufolge den Inferno-Schwierigkeitsgrad des Videospiels Diablo 3 deutlich brutaler und härter gestalten, als bisher angenommen, teilte der Community Manager Bashiko mit.
Bei Inferno handelt es sich um die Königsdisziplin von Diablo 3. Alternativ stehen die Schwierigkeitsstufen Normal, Albtraum und Hölle bei dem im Mai offiziell erscheinenden Videospiel zur Verfügung.


Den bisherigen Informationen zufolge sollte die Schlagkraft der Gegner in Diablo 3 im Inferno-Modus bei gleichbleibendem Level eigentlich nur leicht ansteigen. Diesbezüglich haben sich die Entwickler von Blizzard aber nun doch anders entschieden. In Akt 3 und 4 kommen die Gegner mit deutlich höheren Levels daher, heißt es.

Unter dem Strich möchte die Spieleschmiede auf diese Weise die Langzeitmotivation fördern und jeden Spielertyp von Diablo 3 ansprechen.

Diablo 3Diablo 3Diablo 3Diablo 3

Über Monate hinweg wurde über das Veröffentlichungsdatum von Diablo 3 spekuliert. Seit Mitte März liegen handfeste und offizielle Informationen vor: Das langerwartete Hack'n'Slay wird am 15. Mai dieses Jahres - in Deutschland mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren - auf den Markt kommen. Über die Blizzard-Website lässt sich das Videospiel bereits als digitale Version vorbestellen. Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Videospiel, Online-Rollenspiel, Diablo 3 Blizzard
Mehr zum Thema: Diablo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
435,00
Im Preisvergleich ab
424,90
Blitzangebot-Preis
379,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 56

Diablo 3 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden