Realtek HD Audio Codecs R2.68 - Audio-Treiber

Der fabriklose Elektronikkonzern Realtek, der vor allem durch seine Onboard-Soundkarten und Netzwerkkarten bekannt ist, hat in der vergangenen Nacht eine neue Version seiner Audio-Treiber veröffentlicht. Sie sollen die optimale Funktionalität des Realtek-HD-Soundchips gewährleisten.

Den neuen Treibern, die in der Regel einmal pro Monat aktualisiert werden, legt Realtek zwar Release Notes bei, jedoch geht daraus nicht hervor, welche Veränderungen im Vergleich zu älteren Ausgaben vorgenommen wurden. Der nachfolgende Auszug aus diesem Dokument enthält eine Auflistung der unterstützten Audiochips. Vor der Installation sollte überprüft werden, ob der verbaute Soundchip auch wirklich unterstützt wird. Realtek HD AudioRealtek HD Audio Unterstützte Soundkarten:
  • Windows Vista & Windows 7: ALC882, ALC883, ALC885, ALC886, ALC887, ALC888, ALC889, ALC892, ALC899, ALC861VD, ALC660, ALC662, ALC663, ALC665, ALC670, ALC672, ALC676, ALC680, ALC221, ALC231, ALC260, ALC262, ALC267, ALC268, ALC269, ALC270, ALC272, ALC273, ALC275, ALC276

  • Windows 2000 / XP: ALC880, ALC882, ALC883, ALC885, ALC886, ALC887, ALC888, ALC889, ALC892, ALC899, ALC861VC, ALC861VD, ALC660, ALC662, ALC663, ALC665, ALC670, ALC672, ALC676, ALC680 ALC221, ALC231, ALC260, ALC262, ALC267,ALC268, ALC269, ALC270, ALC272, ALC273, ALC275, ALC276

Aufgrund der starken Auslastung der Realtek-Server bietet WinFuture den kostenlosen Download des Treibers von eigenen Servern an.

Download:
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
wäre schön wenn mal das summen(kratzen) weg gehn würde wenn ich das headset dran habe. (front anschlüsse)
 
@mTw|krafti: bist du Dir sicher das diese Störungen nicht vom Frontpanel kommen
 
@mTw|krafti: Brummschleife? Korrekte Erdung des Rechners und aller angeschlossenen Geräte? Schon mal geprüft? Hatte ich auch schon, kann auch über Antennenleitung kommen (falls TV-Karte).
 
@mTw|krafti: Ich Tippe mal auf übersprechen der Signale von Festplatte (sehr warscheinlich) oder Prozessor.
 
@Meckerbock: Lässt sich das irgendwie verhindern oder beheben? Ich habe diese Störgeräusche über die Frontanschlüsse meines (Selbstbau-)Rechners auch, wobei ich sagen würde, dass sie lastabhängig sind. Beim Einbau und Verlegen des Audiokabels intern habe ich darauf geachtet, Mainboard, irgendwelche Erweiterungskarten oder Festplatten so gut und weit es geht zu umgehen, leider ist der Audioanschluss auf dem Mainboard im Bereich der hinteren Ports und in der Nähe der Grafikkarte, sodass kein allzu großer Abstand herrscht. Oder liegt das am vom Gehäuse (Antec P182) verwendeten Audiokabel?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebt auf Amazon

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles