Glasfaser: Telekom behält sich eine Drosselung vor

Ähnlich wie bei VDSL-Anschlüssen behält sich der Telekommunikationsdienstleister Deutsche Telekom auch bei den Fiber-To-The-Home-Anbindungen eine Drosselung der Geschwindigkeit vor.

Die genauen Angaben dazu findet man nur im Kleingedruckten bei einer näheren Betrachtung. Den dort geschilderten Informationen zufolge kommt es nur zu einer Drosselung der Geschwindigkeit, wenn ein bestimmtes Datenvolumen im Monat erreicht wurde.


Geht es zum Beispiel um das angebotene Produkt namens Fiber 100, so sieht das Unternehmen aus Bonn eine Drosselung auf maximal 384 KBit/s für den Down- und Upload vor, wenn das Datenvolumen von 300 GByte überschritten wird. Unter dem Strich kann unter diesen Umständen folglich weniger als ein Prozent der gebuchten Anbindung genutzt werden.

Eigentlich stehen diesen Kunden Übertragungsraten von bis zu 100 MBit/s für den Download und 50 MBit/s für den Upload zur Verfügung. Dass es zu einer Drosselung von VDSL-Anschlüssen kommen kann, ist bereits seit geraumer Zeit bekannt.

Mit dieser Thematik hat sich auch schon das Landgericht in Bonn näher beschäftigt. In einer zugehörigen Entscheidung heißt es, dass man die Produkte nicht einschränken darf, sofern es in der Werbung ganz anders versprochen wird. Umgesetzt wurde diese Geschwindigkeitsbegrenzung den Angaben des Telekommunikationsdienstleister zufolge bisher allerdings noch nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bisher aber noch immer kein Fall bekannt wo es wirklich mal gedrosselt wurde, oder? Machen die so oder so nicht. Wenn, dann sicher nur bei wirklich EXTREMER Ausnutzung der Leitung.
 
@nodq: also ich kenne einige bei denen gedrosselt wurde bei 200gb
 
@Sir @ndy: Bei Glasfaser jetzt oder normal VDSL?
 
@Sir @ndy:Für VDSL: Die Telekom hat bisher definitiv noch Nie gedrosselt, sie behält sich das nur vor. Es scheitert schon daran, das das Drosseln Technisch viel zu aufwändig ist und nichts bringt. Ich finde diese Leute immer geil die jemanden kennen der einen kennt der was gehört hat...
 
@nodq: Ich selber habe bisher auch noch nichts darueber gehoert oder gelesen, dass einer gedrosselt wurde. Aus dem tiefsten Wald munkelt man, dass die Telekom erst dann drosselt wenn der Uploadtrafic extrem in die hoehe steigt. Das kann ich dann aber wiederum verstehen dass man den Kunden dann in den Schranken weisen muß.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Precision Clean 7er+1-PackBraun Oral-B Precision Clean 7er+1-Pack
Original Amazon-Preis
17,48
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis 9% oder 1,49
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles