Smartphones: Gratis-Apps saugen den Akku leer

Apple, Iphone, iOS, Appstore Bildquelle: Apple
Smartphone-Besitzer bezahlen eine falsche Sparsamkeit bei der Auswahl ihrer Apps häufig mit einer Einschränkung bei der Nutzungsdauer ihres Mobilgerätes. Denn kostenlose Anwendungen sorgen im Durchschnitt für eine beträchtliche Senkung der Akku-Laufzeiten.
Das berichtet das Magazin 'New Scientist' unter Berufung auf eine Untersuchung des Informatikers Abhinav Pathak von der Purdue University im US-Bundesstaat Indiana. Diese haben eine Software entwickelt, mit der sich der Energiebedarf beim Ausführen einer bestimmten App detailliert analysieren lässt.

Bei der Untersuchung verschiedener Anwendungen kamen sie zu dem Ergebnis, dass bei vielen kostenlosen Programmen lediglich 10 bis 30 Prozent des Energiebedarfs für die eigentlichen Kernfunktionen benötigt wird. Im Falle der Gratis-Version von Angry Birds für Android-Systeme fließt 20 Prozent der verbrauchten Energie in das Display und die Berechnung des eigentlichen Spiels im Prozessor.

Immerhin 45 Prozent werden hingegen benötigt, um per GPS die Position des Nutzers zu bestimmen und über die Mobilfunkverbindung passende Werbebanner herunterzuladen, über die die kostenlose Fassung finanziert wird. Weitere 28 Prozent des Energiebedarfs entfällt darauf, dass die Datenverbindung für weitere zehn Sekunden nach dem Download der Anzeige offen gehalten wird.

Wie Pathak ausführte, sind es nicht nur die Zusatzfunktionen wie das Herunterladen von Werbung an sich, die den hohen zusätzlichen Energiebedarf erklären. Die Entwickler binden hierfür häufig schlicht vorgefertigte Module von den Werbevermarktern ein, deren Quellcode meist nicht besonders gut für ein sparsames Arbeiten auf einem mobilen Gerät optimiert ist.

Einige Gratis-Apps sorgten bei der Untersuchung sogar dafür, dass der Akku eines Smartphones binnen 90 Minuten komplett leergesaugt war. Pathak Fazit lautet daher für den Regelfall, dass Nutzer, die mit ihrer Akkufüllung über den Tag kommen wollen, doch besser die meist relativ kleinen Beträge in eine bezahlte App investieren sollten. Apple, Iphone, iOS, Appstore Apple, Iphone, iOS, Appstore Apple
Mehr zum Thema: Stromversorgung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren79
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -45% auf Sony Radios und LautsprecherBis zu -45% auf Sony Radios und Lautsprecher
Original Amazon-Preis
68,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
55,00
Ersparnis zu Amazon 20% oder 13,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden