Sony Xperia Sola mit 'Floating Touch' & SmartTags

Smartphone, Android, Sony, Xperia, Sony Xperia Sola Bildquelle: Sony
Sony Mobile hat ein neues Android-Smartphone namens Xperia Sola vorgestellt. Seine Besonderheit ist die von der Sony-Marketingabteilung als "magisch" bezeichnete Bedienung namens Floating Touch, bei der das Display (zum Teil) nicht mehr berührt werden muss.
Mit der so genannten Floating-Touch-Navigation, die beim Xperia Sola erstmals zum Einsatz kommt, soll vor allem die Nutzung des Webs erleichtert werden. Dabei berührt der Finger nicht mehr das Touchscreen-Display, sondern "schwebt" darüber. Finger und die darunterliegende Stelle werden aber dennoch erfasst.


In Folge werden beispielsweise Links unterstrichen angezeigt. Will man einen Link aktivieren, muss man aber dennoch den Bildschirm berühren. Ob das wirklich praktisch und angenehm ist, wird sich sicherlich erst zeigen, Sony hat aber angekündigt, dass man die Floating-Touch-Funktionalitäten künftig immer weiter ausbauen werde, auch mit Hilfe von App-Drittanbietern.

Sony Xperia SolaSony Xperia SolaSony Xperia SolaSony Xperia Sola

Das zweite von Sony groß beworbene Feature sind die so genannten SmartTags für den NFC-Modus. Zwei dieser Schlüsselanhänger-großen Scheiben werden mitgeliefert. Sobald man mit dem Smartphone in die Nähe eines SmartTags kommt, wird eine am Gerät voreingestellte Aktion ausgelöst. Wenn man etwa ein SmartTag auf den Nachttisch legt und später schlafen geht, schaltet das Handy automatisch den Wecker ein und das Klingeln auf lautlos, sobald man das Handy in die Nähe eines StartTags legt. Zehn solcher Kommandos lassen sich beliebig am Handy vorprogrammieren.

Von den 'Spezifikationen' her bietet das Xperia Sola gehobene Mittelklasse: Der Bildschirm ist 3,7 Zoll groß und hat eine Auflösung von 854 x 480 Pixel. Der Dual-Core-Prozessor (STE U8500) ist mit 1 GHz getaktet, die RAM-Größe gibt Sony aber nicht an. Als interner Speicher stehen 8 GB zur Verfügung, auf etwa fünf davon kann der Nutzer auch zugreifen. Das Gerät wiegt 107 Gramm und hat einen Akku mit einer Kapazität von 1320 mAh.

Als Betreibsystem wird zunächst Android 2.3 ausgeliefert, ein Update auf Android 4.0 soll aber im Sommer kurz nach der Veröffentlichung des Smartphones kommen. Angekündigt ist das Xperia Sola für das zweite Quartal 2012, es soll dann 350 Euro kosten. Smartphone, Android, Sony, Xperia, Sony Xperia Sola Smartphone, Android, Sony, Xperia, Sony Xperia Sola Sony
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden