Vatikan-Webseite erneut das Ziel von Anonymous

Die zugehörigen Webserver der Website www.vatican.va sind zur Stunde erneut wegen eines virtuellen Angriffs nicht erreichbar. Anonymous Italia startete zudem eine Attacke auf die Webseite von Radio Vatikan.

Den offiziellen Bekanntmachungen zufolge wollen die Mitglieder der Aktivistenbewegung Anonymous auf diese Weise gegen die angeblich gesundheitsgefährdenden Sendeanlagen von Radio Vatikan in Santa Maria di Galeria protestieren.


Dem Radiosender wirft man eine Überschreitung der genehmigten Strahlengrenzwerte vor. Mehrere Anwohner, die in der Nähe der Sendeanlagen von Radio Vatikan angesiedelt sind, haben sich vor einiger Zeit dazu entschlossen, rechtliche Schritte gegen den Radiosender einzuleiten.

Dazu ist es gekommen, weil sich in den letzten Jahren die Zahl der Leukämie-Erkrankungen, welche im direkten Zusammenhang mit der Überschreitung der Strahlengrenzwerte stehen soll, stark gehäuft habe.

Daraufhin hat der Vatikan-Sender die Kapazitäten der eingesetzten Sendeanlage von sich aus reduziert und klargestellt, dass man sich stets an die internationalen Richtlinien in diesem Zusammenhang gehalten habe. Ein zuständiges Gericht hat die Betreiber des Radiosenders freigesprochen.

Erst in der letzten Woche legten Mitglieder von Anonymous die Webseite Vatican.va mit einem DDoS-Angriff lahm. Damals teilten die Aktivisten mit, dass man nicht Christen angreife, sondern den Vatikan als Einrichtung.
Mehr zum Thema: DoS-Attacken
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Darüber zu berichten (inklusive Link) während der Angriff noch aktiv ist, ist prima; verlängert die Aktion quasi völlig automatisch um wohl einige Stunden :D [was soll man zum Grund sagen? Man weiß es nicht... aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass so ein "kleiner" (im Sinne von völlig unbedeutender) Radiosender zu solchen Mitteln greift einfach weil sie sich für die wichtigsten überhaupt halten].
 
Trotzdem kein grund vaticana.va anzugreifen! Die Anwohner sollen selber was tun (ich weiss nicht ob Radio Vaticana Vatikanisch-staatlich ist, sonst wäre es noch unbegründeter)! Wiedermal Anonymous... Die Ritter des Internets... Haben mehr Schaden angerichtet als geholfen.
 
@Windowze: Sehe da jetz keinen direkten Schaden. Den Schaden in Bezug auf die Gesundheit der Anwohner verursachen sie selbst und nicht Anonymous, wenn ich zugegeben diese Aktion für wenig sinnvoll und hilfreich halte, aber sie hält die Sache am leben.
 
@Zwerg7: Das mit der Gesundheit dürfte ja eher ein Vorwand sein ^^
 
@Windowze: Ich glaube, der Vatican hat eindeutig den größeren Schaden angerichtet.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Bücher ob DoS-Angriffe

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter